BERLIN
21. November 2011

Hotel InterContinental Berlin mit neuem Bar-Team

Alexander von Raven leitet künftig Marlene Bar - Martin Thibault neuer Stellvertreter

Mit neuem Führungsteam präsentiert sich seit November 2011 die Marlene Bar im Berliner InterConti. Alexander von Raven leitet ab sofort die Geschicke der Bar, die zu den bekanntesten Barbetrieben der Hauptstadt zählt. Der 33-Jährige wechselt von der Newton Bar in das InterContinental Berlin. Die Position des stellvertretenden Barchefs besetzt Martin Thibault neu, der zuvor in London tätig war.

Vor allem zur Internationalen Tourismus Börse ITB im Frühjahr aber auch zu hochrangigen Veranstaltungen wie dem Bundespresseball platzt die weitläufige Bar aus allen Nähten. Selbst Prominente wie Bill Clinton, U2-Frontman Bono, Senta Berger und Jürgen Prochnow haben in der Bar schon den einen oder anderen Drink genossen.

Für Alexander von Raven ist die Beschäftigung in der Marlene Bar ein Heimspiel. Der gebürtige Berliner absolvierte seine Ausbildung zum Hotelkaufmann im InterContinental Berlin und arbeitete im Anschluss daran an der Hotelbar. In vorherigen Positionen war von Raven unter anderem in der Londoner Claridge's Bar, im Berliner Wintergarten Varieté und in der Bar Schlüter 52 tätig.

Der gebürtige Brandenburger Martin Thibault übernimmt künftig die stellvertretende Leitung der Marlene Bar. Nach der Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Schloss Schorssow folgten Stationen im The Ritz-Carlton Berlin, im The Dorchester London und im The Gore Hotel London, bevor der 26-Jährige zum Four Seasons Hotel London wechselte, von wo aus er nun zurück nach Berlin kommt.