Lifestyle
27. November 2012

Hotelfachschule Heidelberg gewinnt Champagne-Wettbewerb

foto-CIVC

40. Champagne-Wettbewerb der deutschen Hotelfachschulen

Robin Spitz, Matthias Altmann und Markus Tauß, das Team der Hotelfachschule Heidelberg, gewinnen den 40. Champagne-Wettbewerb der deutschen Hotelfachschulen. 15 Studierende aus Hamburg, Hannover, Dortmund, Heidelberg und Berlin erarbeiteten innerhalb von vier Stunden ihre Konzepte für eine Bar, in der Champagne inszeniert und verkauft werden soll. Die Marketing- und Verkaufsideen wurden am zweiten Tag des Wettbewerbs vor Publikum und einer fünfköpfigen Fachjury präsentiert.

Das Finale fand am 21. und 22. November 2012 in der Hotelfachschule Berlin statt. Neben den Präsentationen der fünf Teams gehörten eine Blindverkostung von drei Champagne-Weinen sowie die Auswahl von Champagne als Weinbegleitung zu einem Menü zum Prüfungsprogramm. Das siegreiche Team, der Fachlehrer und die Mitglieder der Fachjury aus Berlin werden Anfang 2013 zu einer dreitägigen Reise in die Champagne eingeladen.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Champagne-Galadiners mit 65 Gästen im Neubau der Hotelfachschule Berlin statt. Die hochmodernen Räumlichkeiten wurden im Herbst 2012 fertig gestellt und bieten eine zeitgemäße Ausstattung für die Ausbildung in Housekeeping, Küche und Service. Der Ablauf des Abendprogramms sowie das Galamenü wurden von den Schülern der Hotelfachschule Berlin eigenständig gestaltet und verantwortet.

Unter dem Titel Markt der Sinne kochte die Brigade um Hofa-Chefkoch Christoph Diedrich mit Unterstützung von Reinhard Tischler, Küchenchef der Hotelfachschule, ein 6-Gang-Menü, bei dem die Gäste einzelne Gänge - vor dem Servieren - mit Hilfe des Geruchs- und Tastsinns erraten mussten. Berliner Gerichte wurden neu interpretiert und von fünf Champagne-Weinen begleitet.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der Guinness-Rekord im Öffnen von Champagne-Flaschen mit dem Säbel - frz. Sabrage - von Matthias Eisenhardt, Geschäftsführer der Barakademie Berlin, gebrochen. Der neue Rekord, 42 Flaschen in einer Minute, wird beim Guinness-Komitee eingereicht.

Der Champagne-Wettbewerb für die Studenten der deutschen Hotelfachschulen wird seit 1973 vom Champagne-Gesamtverband durchgeführt. Alle der über 15.000 Winzer sowie alle 299 Champagne-Häuser sind im Comité Champagne mit Sitz in Épernay vertreten. Am Wettbewerb teilnehmen können Studenten der fünf Traditions-Hotelfachschulen in Berlin, Dortmund, Hamburg, Hannover und Heidelberg.

Die Fachjury 2012: Claus Niebuhr, Sommelier und Weinberater bei Getränke Preuss Münchhagen GmbH; Food-Journalist Nikolas Rechenberg, Falstaff; Herbert Beltle, Inhaber der Berliner Restaurants Altes Zollhaus, Aigner am Gendarmenmarkt, der Rotisserie Weingrün und des Weinguts Horcher in Kallstadt/Weinstraße; Jana Schade, Gebietsverkaufsleiterin Berlin-Brandenburg bei Champagne Vranken Pommery Deutschland & Österreich GmbH; Christian Josephi, Repräsentant des Comité Champagne für Österreich und Deutschland.