BERLIN
04. Februar 2015

Internationale Filmfestspiele Berlinale mit Staraufgebot

Foto: visitBerlin/Teich

Feierliche Eröffnung der Berlinale 2015 am 5. Februar mit großem Staraufgebot

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Jury-Präsident Darren Aronofsky und Berlinale-Direktor Dieter Kosslick werden am 5. Februar um 19.45 Uhr die 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin im Berlinale Palast eröffnen.

Im Rahmen der Eröffnungsgala wird die Internationale Jury vorgestellt, zu der neben Darren Aronofsky (Regisseur, USA) Daniel Brühl (Schauspieler, Deutschland), Bong Joon-ho (Regisseur, Südkorea), Martha De Laurentiis (Produzentin, USA), Claudia Llosa (Regisseurin, Peru), Audrey Tautou (Schauspielerin, Frankreich) und Matthew Weiner (Produzent und Drehbuchautor, USA) gehören.

Als Moderatorin führt Anke Engelke durch den Abend. Die Veranstaltung wird von ZDF/3sat live im Fernsehen übertragen und per Stream über www.berlinale.de.

Im Anschluss an die Eröffnungsgala wird die Weltpremiere von Isabel Coixets Nadie quiere la noche (Nobody Wants the Night) präsentiert. Die spanische Regisseurin wird den Film gemeinsam mit ihren Darstellern Juliette Binoche, Rinko Kikuchi und Gabriel Byrne persönlich in Berlin vorstellen.

Auf dem Roten Teppich werden die Mitglieder der Internationalen Jury erwartet sowie die Jury für den Preis Bester Erstlingsfilm, zu der in diesem Jahr die Regisseure Fernando Eimbcke (Mexiko), Joshua Oppenheimer (USA) und die Schaupielerin Olga Kurylenko (Ukraine) gehören.