BERLIN
29. Januar 2014

Jörg Woltmann neuer Präsident des Berlin Capital Club

Fotos: Berlin Capital Club

Heinz Dürr wird Ehrenpräsident

Im Rahmen des alljährlichen Neujahrsempfangs des Berlin Capital Club am Gendarmenmarkt gab Heinz Dürr seinen Rücktritt als Präsident des Clubs bekannt.

Als neuer Präsident wurde Jörg Woltmann (66), Vorstand und Alleinaktionär der Allgemeinen Beamten Kasse Kreditbank AG sowie Alleingesellschafter der Königlichen Porzellan-Manufaktur, von Dieter R. Klostermann, Chairman und Founder der CCA Group, die den Berlin Capital Club betreibt und Regional General Manager Manfred Gugerel beim Neujahrsempfang am 24. Januar 2014, der wieder mit über 600 Mitgliedern und Gästen sehr gut besucht war, benannt.

Woltmann übernimmt das Amt von Heinz Dürr, der als Präsident der ersten Stunde seit 2001 die Aktivitäten und Erfolge des Berlin Capital Clubs signifikant mitbestimmt hat. Dieter R. Klostermann hat Heinz Dürr die Ehrenpräsidentschaft angetragen. Herr Dürr wird also das Board des Berlin Capital Club als Ehrenpräsident weiterhin unterstützen.

Woltmann ist Gründungsmitglied (seit 2001) des Clubs, seit 2007 Mitglied des Advisory Board und seit 2013 Vizepräsident des Berlin Capital Club. In seiner neuen Position übernimmt er nun verstärkt repräsentative Aufgaben und berät das Clubmanagement von Deutschlands führenden Business Club am Gendarmenmarkt.

Jörg Woltmann zu seiner neuen Aufgabe im Berlin Capital Club: „Als Gründungsmitglied bin ich seit vielen Jahren mit dem Berlin Capital Club verbunden. Deshalb freue ich mich meinen Heimat- Business-Club nun auch als Präsident unterstützen zu können. Ich bin vom dem Konzept eines internationalen Club-Netzwerkes, das Geschäftsmenschen sowohl regional als auch weltweit miteinander vernetzt, überzeugt und glaube, dass wir in dieser Hinsicht noch viel Potential ausschöpfen können.“

Auch Ehrenpräsident Heinz Dürr ist mit der Entscheidung von Dieter R. Klostermann für Jörg Woltmann sehr zufrieden: „Ich freue mich, Jörg Woltmann als meinen Nachfolger für den Berlin Capital Club gewonnen zu haben. Als erfolgreicher Unternehmer, der mit Berlin eng verwachsen ist und in dieser Stadt mit viel Herzblut schon einiges bewegt hat, ist er genau der richtige Mann für diesen anspruchsvollen Posten. Ich als „Schwabe in Berlin“ werde ihn und den Club weiterhin sehr gern begleiten.“

Unterstützt wird Jörg Woltmann in seiner Position von den beiden neuen Vizepräsidenten Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg e.V. (HBB), und Claus R. Mayer, Geschäftsführer der MR Plan GmbH.