Berlin
16. Mai 2013

Markus Semmler kocht für Hertha BSC

Deutschlands größter Spitzenkoch verwöhnt die Aufsteiger auf der Meisterfeier

Hertha BSC ist nach nur einer Saison wieder erstklassig. So ein Erfolg verdient eine spitzenmäßige Meisterfeier: 2-Meter-Hüne Markus Semmler stellt sich am kommenden Sonntag ab 19 Uhr dieser sportlichen Herausforderung.

Semmlers kulinarische Aufwärmphase in der STATION in Kreuzberg beginnt u.a. mit karamellisierten Kirschtomatenbonbons oder Ochsenschwanzpralinen auf geröstetem Kartoffelbrot. Danach erwartet die Spieler das Beste vom Thunfisch mit Mango-Chilivinaigrette und Thaibasilikumduft. Zum Hauptgang gibt es Tranchen vom Kalbsrücken, grüner und weißer Spargel, Gnocchi und Estragonrahm. Und zum Dessert folgt Pavé der Valrhona Schokolade mit Creme Brûlée-Kern, Erdbeergelée und Vanille-Salz-Eis.

Genau so viele Punkte wie Hannover 96 in der Saison 01/02, nämlich 75, hat Hertha bis heute. Kommenden Sonntag könnten die Berliner einen neuen Aufstiegsrekord mit einem Sieg gegen FC Energie Cottbus perfekt machen.

Markus Semmler, der zuvor bereits für die US-Präsidenten Bush und Clinton, Deutschlands Kanzler Kohl und Schröder sowie die Repräsentanten von Europas wichtigsten Königshäusern und internationale Adelsgeschlechter wie Prinz Charles, König Juan Carlos, der Sultan von Brunei kochte, hat dafür gewiss eine ganz besondere Überraschung parat.

Wer schon mal probieren möchte: Berlin-Menü mit Markus Semmler