LIFESTYLE
30. März 2013

Moët & Chandon Grand Vintage Rosé 2004 & 1878

Fotos Moet

Moët & Chandon präsentierte in Epernay den Grand Vintage Rosé 2004, einen betörend sinnlichen Rosé, der 39. Jahrgang seit dem Jahr 1920

Oder auch nicht. Denn im noch verschneiten Epernay wurden nicht nur die Jahrgänge 2004 (Eleganz pur), 1998 (Raffinesse), 1990 (orientalische Würze & Komplexität), 1976 (vorbei), 1961 (Feigen, Dattel, sophisticated), 1955 (Karamell und Nougat) und 1949 (leichte Würze) verkostet, nein, Benoît Gouez, Kellermeister bei Moët & Chandon, hatte eine ganz spezielle Überraschung aus seinem Keller parat: einen Rosé aus 1878!

_________________________________________________________

Der Rosé-Champagner aus der alten Flasche war erstaunlich gut erhalten, auch wenn er nicht mehr moussierte, mit Aromen von süßem Sherry (sehr süße Dosage!), Kräutern, Schokolade und Orange. Die Flasche hätte ich auch mit Genuss ganz allein getrunken, eine zweite gibt es noch im Keller von Moet, es könnte der älteste Rose der Welt sein, wer weiß.

Tags zuvor wurden im altehrwürdigen Hotel Le Bristol in Paris der 1983 (groß),1985 (herrlich rauchig),1990 (sehr sexy) und 1995 (Kork) geöffnet, 3-Sternekoch Eric Fréchon (Epicure) zauberte dazu ein wunderbares Menü aus Froschschenkel in Tandoori, seiner Rosa Zwiebel Roscoff und einer genialen Poularde mit Flusskrebsen und Trüffeln auf Entenstopf-Sauce.

Die Erfolgsgeschichte von Moët & Chandon bei der Herstellung von Rosé-Champagner ist seit dem Jahr 1801 dokumentiert, als Kaiser Napoleon I. und seine Mutter 100 Flaschen "Rozé" von Jean-Remy Moët orderten, über das Jahr 1929, in dem das Haus seine ersten Rosé-Jahrgangschampagner der Lese 1920 und 1921 - damals noch Brut Impérial Vintage Rosé genannt - freigab, bis zum aktuellen 2004er, dem neuesten Grand Vintage Rosé.

"Der Grand Vintage Rosé 2004 ist ein sinnlicher, verspielter und delikater Champagner, der nicht nur vom außergewöhnlichen Jahrgang 2004 erzählt, sondern auch vom über 200-jährigen Savoir-faire des Hauses bei der Herstellung von Rosé-Champagner", sagte Benoît Gouez, "die Rosés von Moët & Chandon zeichnen sich von jeher durch einen kostbaren, in die Tiefe gehenden, ausgefeilten Stil aus. Sie harmonieren vortrefflich mit schmackhaften, intensiv gewürzten Speisen und sind das ganze Jahr über die perfekte Untermalung besonderer Momente."