BERLIN
20. August 2016

Moser kocht pop-up-Restaurant Arminius-Markthalle

Eigentlich lässt Bernhard Moser ja kochen. Als Festivalleiter der "eat! berlin" arbeitet der gelernte Koch und Sommelier mit den besten Köchen der Stadt zusammen. Da wird es Zeit, dass er selbst einmal zeigt, was er kann.

Vom 1. bis zum 10. September 2016 bereitet Moser im pop-up-Restaurant der Arminius-Markthalle ein heimat- und landhausgeprägtes 5 Gänge Menü zu. In der Doppelfunktion als Koch und Sommelier darf man natürlich besonders gespannt drauf sein, welche Weine er dazu kombiniert. Das wird bestimmt außergewöhnlich.

Moser kocht | pop-up-Restaurant Arminius-Markthalle

Hier das Menü:

1. Gang: 45- Minuten- Ei mit Spinat und "Pinzgauer Schottenkäse", begleitet mit 2015er "Gemischter Satz", Weingut Fritz Wieninger, Wien

2. Gang: "Verhackertes vom Rauchfisch mit Orangenschmand", begleitet mit 2006er "Morillon Sulz", Weingut Tement

3. Gang: "Steirischer Wurzelfisch" mit Rottstocker Saibling, begleitet mit "Muskateller Sekt", Weingut Polz

4. Gang: Rostbraten vom Roastbeef mit Zweigeltjus und Butternockerl, begleitet mit 2013er "Zweigelt", Weingut Heinrich

5. Gang: Wachauer Marillenknödel mit Marillenragout, begleitet mit "Trockenbeerenauslese Cuvée", Weingut Kracher

Der Preis beträgt inkl. Wasser und Wein 119 Euro, Tickets sind erhältlich unter, der 5. 9. ist bereits ausgebucht:

01.09.16 doo.net/veranstaltung/5048/buchung

02.09.16 doo.net/veranstaltung/5051/buchung

03.09.16 doo.net/veranstaltung/5052/buchung

04.0916 doo.net/veranstaltung/5053/buchung

06.09.16 doo.net/veranstaltung/5055/buchung

08.09.16 doo.net/veranstaltung/5056/buchung

09.09.16 doo.net/veranstaltung/5057/buchung

10.09.16 doo.net/veranstaltung/5058/buchung