Genussgipfel Österreich
06. September 2012

Neuer Küchenchef im Restaurant des Hotels Grand Tirolia Kitzbühel

foto-schneiderei

Steve Karlsch ist Küchenchef im Restaurant Petit Tirolia

Neugierig, zielstrebig und fokussiert - so beschreibt sich Steve Karlsch, der neue Küchenchef des Petit Tirolia. Seit September zeichnet der gebürtige Berliner für die gesamten kulinarischen Geschicke und das gastronomische Konzept des mit drei Hauben ausgezeichneten Restaurants im Grand Tirolia Kitzbühel verantwortlich. Der 30-Jährige präsentiert eine junge, moderne Küche, bei der hochwertige Produkte aus der Region im Mittelpunkt stehen.

Ob Süßwasserfische aus Österreichischen und Oberbayerischen Seen, Gemüse und Kartoffeln lokaler Bauern oder Fleisch aus dem Umland - Steve Karlsch legt besonders großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern und höchste Produktqualität.

Vorgänger Bobby Bräuer zog es in die BMW-Welt nach München

Seine Ausbildung zum Koch hat Steve Karlsch von 1999 bis 2002 im Landhotel Rappenhof im Bayerischen Wald absolviert und bereits dort mit Produkten aus der Region und teilweise sogar aus eigener Landwirtschaft gearbeitet. Zurück in seiner Heimatstadt Berlin arbeitete er im legendären Hotel Adlon unter der Regie von Küchenchef Rainer Sigg. Nach dem Wehrdienst, den Karlsch im Casino des Verteidigungsministeriums absolvierte, heuerte der damals 23-jährige 2004 schließlich zum ersten Mal bei Tim Raue an. Der renommierte Sternekoch war zu dieser Zeit als Küchenchef im Restaurant 44 des Berliner Swissotel tätig und erkochte dort mit Hilfe von Steve Karlsch 2007 einen Michelin Stern und 18 Punkte.

2008 wechselte Steve Karlsch dann gemeinsam mit Tim Raue zur Adlon Holding, wo er zunächst als Sous Chef und kurze Zeit später als Küchenchef für die MA Restaurants verantwortlich zeichnete. Nur wenige Monate nach der Eröffnung erkochten die beiden Spitzenköche auch dort einen Michelin Stern und 18 Punkte im Gault Millau.