Wein
26. September 2018

Ohne Salwey würde der Kaiserstuhl kippeln Das Weingut Konrad Salwey

Das Weingut Konrad Salwey

Wein-Empfehlungen der GOURMETWELTEN: 2017 Grauburgunder Kabinett QbA trocken und 2015 Spätburgunder „RS“ QbA trocken vom Weingut Salwey am Kaiserstuhl - Verkostung in Berlin am 27. September.

 

Wenn eigene Kinder, dann Töchter. Wenn eigener Wein, dann Burgunder. Ja, bei den wirklich wichtigen Dingen im Leben ist Konrad Salwey konsequent. Hineingeboren in ein berühmtes Familienweingut, Studium in Geisenheim, Praktika bei Toperzeugern wie Zind-Humbrecht (Elsass) und Michel Juillot (Burgund). Das Leben meinte es gut mit ihm.

Dass Konrad Salwey heute zu den besten Winzern Badens gehört, scheint selbstverständlich. Ist es aber nicht. Dabei hatte er den perfekten Lehrmeister und ein weithin geschätztes Vorbild im eigenen Haus: Vater Wolf-Dietrich. Es hätte ein so schöner, langer gemeinsamer Weg werden sollen. Doch das Schicksal wollte es anders. Sein Vater starb bei einem Verkehrsunfall im Januar 2011 und hinterließ als Familienoberhaupt und Winzer eine schmerzvolle Lücke. Für Konrad folgten schwierige Jahre. In die Fußstapfen des Vaters zu treten war weder möglich noch sinnvoll. So machte er sich auf die Suche nach dem eigenen Stil. Und fand nach herausfordernden Jahren in Weinberg und Keller seine Handschrift, die ihn heute zu einem der profiliertesten Winzer Badens hat werden lassen. Wer nach Umwegen sein Ziel erreicht, weiß dieses umso mehr zu schätzen.

So kürt ihn der "falstaff" in seinem "Wein Guide" zu Deutschlands "Winzer des Jahres 2017" und kommt regelrecht ins Schwärmen: "Es ist eine der allerstärksten Kollektionen, die wir dieses Jahr verkostet haben. Konrad Salwey jongliert so virtuos mit seinen Burgundersorten und Kaiserstühler Terroirs, das einem der Mund offen stehen bleibt." Jenau so isses!

Das Weingut Salwey in Zahlen & Fakten:
Anbaugebiet: Baden
Ort: Oberrotweil
Rebfläche: 23 Hektar
Rebsorten: Spätburgunder (40%), Grauburgunder (40%), Weißburgunder (20%)
Geologie: Vulkangestein, Löss
Wichtigste Lagen: Oberrotweiler Henkenberg, Oberrotweiler Eichberg, Oberrotweiler Kirchberg
www.salwey.de

Die Empfehlungen der GOURMETWELTEN:

2017 Grauburgunder Kabinett QbA trocken
0,75l 10,95 € (14,60/l)
Da ist Konrad Salwey mal wieder ein echtes Kaiserstühler Kabinettstück gelungen. Das perfekte Timing bei der Lese bringt den Wein mit trinkanimierender Frische ins Glas. Die Nase eher schüchtern, aber sehr komplex. Mit Noten von Zitrus, Grapefruit und grünem Apfel. Am Gaumen reintönig mit klarer Struktur und guter Länge. Ein Wein für Trocken-Trinker! (1,1g/l)

2015 Spätburgunder "RS" QbA trocken
0,75l 19,95 € (26,60/l)
Kleinbeerige Pinot-Klone aus verschiedenen Große-Gewächs-Lagen sind Basis dieses eleganten, bestens strukturierten Rotweins. Konrad Salweys Sorgfalt und kompromissloses Qualitätsstreben wird auch in der "Reserve Salwey" transparent. Der 12-monatige Ausbau erfolgte in zu 20% neuen Pièces (228l) sowie in Barriques aus Kaiserstühler Eiche, welche in Burgund gefertigt wurden. Kühl, harmonisch, mit Zug zum Gaumen.

Konrad Salwey zu Besuch im Weinladen Schmidt:

Donnerstag, 27. September 2018 (19 bis 21 Uhr)
Weinladen Charlottenburg, Pestalozzistraße 85, 10625 Berlin

Kosten pro Person: 19 Euro (WLS-Bonuskunden 15 Euro) - kleiner Imbiss inklusive.
Tickets in allen WLS-Filialen oder hier im Onlineshop …