LIFESTYLE
08. August 2013

Piper-Heidsieck ausgezeichnet

Fotos Piper-Heidsieck

Régis Camus zum siebten Mal in Folge Sparkling Winemaker of the Year

Der Einfluss, den Régis Camus (Foto) in den vergangenen Jahren auf die Ausrichtung des Champagnerhauses Piper-Heidsieck hatte, ist unübersehbar. Mit weit reichenden Veränderungen wie der Konzentration auf fruchtigere Pinot Noirs aus der Region Côte des Bar, der individuellen Vinifizierung der 200 Crus, dem Aufbau eines Reservewein-Pools und der freiwilligen Reifezeit-Verlängerung von den gesetzlich vorgeschriebenen 15 auf mindestens 24 Monate revolutionierte der studierte Biologe und Biochemiker den Stil des Champagnerhauses.

Die IWC-Jury, größtenteils Masters of Wine und damit Absolventen der anspruchsvollsten Weinausbildung der Welt, honorierte die langjährige und konstante Leistung Camus mit dem siebten Sparkling Winemaker of the Year Titel in Folge.

"Ich freue mich sehr über diese außergewöhnliche Auszeichnung, das ist ein großes Kompliment für Piper-Heidsieck, das gesamte Team und natürlich für mich. Es steckt viel harte Arbeit in unseren Champagnern, und es macht mich glücklich, dass unser Engagement international in diesem Maße geschätzt wird", so der Kellermeister.

Zusätzlich wurde bei der International Wine Challenge 2013 mit dem Champagner Rare Millésime 1998 der erste Jahrgangschampagner ausgezeichnet, an dem Camus im Hause Piper-Heidsieck mitgewirkt hat. Die Qualität wurde zum zweiten Mal in Folge mit der Sparkling Wine of the Year Trophy prämiert.

Bei der International Wine Challenge werden die Wettbewerbsweine in insgesamt drei Auswahlrunden von der IWC-Jury bewertet, deren Vorsitz mit Tim Atkin einer der führenden britischen Weinautoren innehat. Die Jury prämiert die Weine mit Medaillen in Gold, Silber und Bronze und vergibt Punkte an die entsprechenden Weinproduzenten in den Kategorien Rot-, Weiß-, Barrique-, Süß- und Schaumwein.

Am Rare Millésime 1998 überzeugte die Jury die elegante, opulente Struktur und feine Perlage sowie die komplexen Noten von Sandelholz, Zeder, Orange, getrockneter Aprikose und die warmen Kakao- und Fruchtaromen.