Lifestyle
03. Februar 2012

Porsche Design Group wächst mit Fashion

Porsche Design Group wächst mit Fashion um 30 Prozent

Die Porsche Design Group hat im Geschäftsjahr 2011 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Im Franchisegeschäft verzeichnete die Luxusmarke gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von mehr als 30 Prozent, im eigenen Retailgeschäft lag der Zuwachs bei rund 46 Prozent und auch die fahrzeugbezogenen Marke Porsche Driver's Selection konnte im Jahresvergleich deutlich zulegen. Über alle Geschäftsfelder hat die Porsche Design Group im abgelaufene Geschäftsjahr ihren Umsatz um 30 Prozent auf 79,8 Millionen Euro (Vorjahr: 61,4 Millionen Euro) gesteigert.

"Mit der Entwicklung unserer Geschäftsaktivitäten sind wir hoch zufrieden", sagt Jürgen Geßler, CEO der Porsche Design Group. "Dass insbesondere unsere Luxusmarke Porsche Design und deren Fashion-Kollektion im Markt zunehmend positiv ankommt, stimmt uns sehr zuversichtlich. Der noch junge Bereich hat bereits heute den größten Umsatzanteil in unserem Retailgeschäft. Neue Meilensteine setzten wir mit dem geplanten Porsche Design Tower in Miami sowie dem ersten Porsche Design Smartphone, das wir in Kooperation mit BlackBerry entwickelten. Und mit dem ersten eigenen Store in Singapur schreitet auch die Erschließung neuer Märkte stetig voran."

Im Geschäftsjahr 2011 eröffnete das Unternehmen weitere eigene Retailstores in Frankfurt (Deutschland) und SoHo New York (USA). Zusätzlich konnte das Vertriebsnetz durch zahlreiche neue Franchisestores, unter anderem in Johannesburg (Südafrika), Doha (Katar) und Boca Raton (USA), auf weltweit insgesamt mehr als 120 Porsche Design Stores und Shops ausgebaut werden.

Jürgen Geßler: "Im vergangenen Jahr hat sich die Welt des Luxus neu definiert. Gefragt ist nicht mehr bloße Zierde, sondern Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Seit 1972 bleibt Porsche Design seiner Philosophie treu, Lebensbegleiter zu kreieren. Daher wird dieser Wandel unserer Luxusmarke ganz besonders zu Gute kommen. Große Fortschritte erhoffen wir uns in den kommenden Jahren vor allem auch von unserem noch relativ jungen Bereich Fashion, für den wir 2011 einen Creative Director gewinnen konnten."

Die Aktivitäten der Porsche Design Group konzentrieren sich auf die Unternehmensbereiche Porsche Design, Porsche Driver's Selection sowie auf das Porsche Design Studio in Zell am See (Österreich).