Lifestyle
02. Oktober 2018

Porzellan-Manufaktur Meissen Wiebke Lehmann formt Hotel- und Restaurantgeschäft

Ehemalige Vertriebsgeschäftsführerin von Hering Berlin jetzt bei Meissen.

Mit Wiebke Lehmann, bislang Geschäftsführerin Vertrieb von Hering Berlin, bekommt die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH ab sofort wichtige Unterstützung. Die gelernte Keramikmeisterin und studierte Designerin wird den Aufbau des internationalen Hotel- und Gastronomiegeschäfts verantworten und so einen neuen Zielmarkt aktiv bearbeiten.

Porzellan-Manufaktur Meissen | Wiebke Lehmann formt Hotel- und Restaurantgeschäft Foto: Meissen

"Mit Wiebke Lehmann könnten wir eine international sehr erfahrene Vertriebsexpertin gewinnen, die gleichzeitig die Handwerkskunst und die Möglichkeiten des Porzellans mit großer Fachkompetenz versteht und beurteilen kann", so die Meissen-Geschäftsführer Tillmann Blaschke und Georg Nussdorfer.

Gerade in der anspruchsvollen Gastronomie und in exklusiven Hotels sehe man unerschlossenes Potential für Meissen.

Wiebke Lehmann hat 1999 Hering Berlin mit gegründet und war vorher als Keramikerin tätig, bevor sie in Höhr-Grenzhausen Keramikdesign studierte.

Übrigens: Die Tea Time im Regent Berlin wird auf Porzellan von Meissen präsentiert.