News
21. November 2013

Relais & Châteaux mit neuem Präsident

Foto Relais & Châteaux

Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern neues Mitglied - Philippe Gombert neuer Präsident von Relais & Châteaux

Philippe Gombert wird die internationale Präsidentschaft von Relais & Châteaux in den kommenden vier Jahren übernehmen. Der Sohn und Enkel von Hoteliers, ehemaliger Anwalt der Rechtsanwaltskammer Paris, Inhaber des Château de la Treyne (Frankreich), ist Relais & Châteaux 1992 als Mitglied der Delegation des Großen Südwestens beigetreten, bevor er die Aufgaben eines regionalen Delegierten von 2001 bis 2005 wahrnahm.

2006 wurde er von Jaume Tàpies zum Generalsekretär ernannt, um die Koordination aller französischen Regionen von 2006 bis 2009 als nationaler Delegierter Frankreich wahrzunehmen und anschließend Mitglied des Exekutivausschusses der Vereinigung ab 2009 als Generalsekretär zu sein.

Jaume Tàpies, der Internationale Präsident von Relais & Châteaux, zieht nach acht Jahren Präsidentschaft eine optimistische Bilanz: "Relais & Châteaux geht voll und ganz in der Modernität auf, mit einem Mitgliedernetzwerk, das mehr denn je international geprägt ist und um 18 Prozent gestiegen ist."

Der Internationale Guide Relais & Châteaux 2014 weist 36 neue Mitglieder auf - neu in Deutschland das Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee; acht neue Destinationen (Kroatien, Lettland, Dominikanische Republik, Südkorea, Russland, Ecuador, Maurtius, Türkei); neun zusätzliche Städte (London, Seoul, Riga, Quito, Valparaiso, Seattle, Calgary, Johannesburg und Hangzhou) und 12 neue Grands Chefs.