Genussgipfel Österreich
31. Januar 2017

Restaurants in Wien Heunisch & Erben

Robert Brandhofer eröffnet ab März 2017 mit seinen Partnern Markus Gold und Petr Hlinák ein Restaurant mit Weinbar in Wien Mitte - Küchenchef wird Peter Zinter.

Als Weinbar und Restaurant versteht sich das Heunisch & Erben, das in unmittelbarer Nachbarschaft zum zentralen Wiener Verkehrsknotenpunkt Wien Mitte und dem neuen Justiz, wie Verwaltungszentrum im Bezirk Landstraße ab März 2017 seinen Betrieb aufnimmt. Die Geschäftsfläche mit 150 m² war bis vor kurzen Heimat des Italieners "Sapori e delicie" und beherbergte in einer längst vergessenen Zeit das Weinhaus Ohrfandl - der Wein wird nun bald wieder im Mittelpunkt stehen.

Restaurants in Wien | Heunisch & Erben

"Der Heunisch", erzählt Markus Gould, Sommelier und seit zwei Jahrzehnten vernarrt in Qualitätsalkohol, "ist Vorfahr und Elternteil unzähliger europäischer Rebsorten. Ohne Heunisch kein Chardonnay, kein Riesling und kein Blaufränkisch. Unsere Weinkeller wären um einiges ärmer." Gould ist ein Teil des Gründertrios, das Robert Brandhofer, mit dem Pub Klemo einer der Vorreiter der Wiener Weinszene und Petr Hlinak, seit einiger Zeit Weggefährte Brandhofers komplett machen. Da alle drei ihre eigenen Vorlieben haben und folglich Wein aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, ist die Weinauswahl umfangreich, vielfältig und bewusst undogmatisch.

Petr Hlinak, der seinen weinmässigen Feinschliff im Palais Coburg erfahren hat, kennt das Bordelais und Burgund wie seine Westentasche, während Markus Gould sich seit jeher durch die Nischen der Weinwelt trinkt und sich die letzten Jahre intensiv mit der Avantgarde der Naturweine angefreundet hat. Und Robert Brandhofer dürfte dank der täglichen Verkostungsmöglichkeiten, die er im Pub Klemo vorfindet, ohnehin ein profunder Kenner der österreichischen und internationalen Weinwelt ist. All das spiegelt sich auf einer Weinkarte wieder, die bereits vor der Eröffnung Mitte März über 1000 Positionen aufweist, die bisweilen tief in die Vergangenheit zurückblicken bis zu 80 davon werden offen angeboten.

So aufregend und individuell wie im Weinkeller soll es auch in der Küche zugehen. In der wird Peter Zinter kochen, dessen Handschrift bereits das Vincent, das Motto am Fluss und das Charlie P. prägte. Kochen, hat er bereits angekündigt, wird er das, was ihm schmeckt, was prinzipiell eine tolle Idee ist. Im speziellen eine "produktfokussierte Gegebenheitsküche", die er bei anderen Gelegenheiten seiner einstigen Mannschaft auftischte. Acht bis neun regionale Gerichte am Tag, ohne Ornamente und Schabernack. Ganz einfach richtig gutes Essen.

Noch haben die Bauarbeiter das sagen in den Geschäftsräumen in der Landstraßer Haupstraße 17. Doch wenn ab März die Professionisten den künftigen Gästen Platz gemacht haben, dann dürfen sich diese auf gastronomische Kompetenz sowie Wein-, wie auch kulinarischen Genuss vom Feinsten im Heunisch & Erben freuen.

Heunisch & Erben

Eröffnung im März 2017 mit einem Angebot aus über 1000 Flaschen und bis zu 80 offenen Weinen. Küchenchef Peter Zinter plant eine moderne, kreative Küche basierend auf überwiegend heimischen Produkten.

Wien 3., Landstraßer Hauptstraße 17/Seidelgasse 36 Öffnungszeiten: Mo - Sa 11:00 bis 02:00; So 17:00 bis 24:00