WEIN
05. November 2010

Riesling Jahrgang 2009 Spezial im WeinWisser

Kellermeister Barth Foto: Durst

Kellermeister Barth Foto: Durst

Nichts als Riesling: 259 Rieslinge von 57 Erzeugern im WeinWisser bewertet - 24 Rieslinge wurden mit der Höchstnote 20/20 ausgezeichnet. (Fast) alle Ergebnisse exklusiv auf den Wein & Gourmetwelten

Für den WeinWisser 10/2010 hat Stephan Reinhardt mehrere hundert Rieslinge aus nahezu allen deutschen Anbaugebieten verkostet und bewertet. In der Druckversion des Abo-Newsletters werden insgesamt 259 Rieslinge von 57 Erzeugern aus den Regionen Mosel, Nahe, Rheingau, Rheinhessen und Pfalz detailliert beschrieben und im 20er-Punktesystem bewertet.

Die Rieslinge stammen überwiegend aus dem Jahrgang 2009 und gehören sämtlichen Geschmacksrichtungen zwischen trocken, frucht- und edelsüß an. Die Texte und Weinbewertungen der Ausgabe künden von einem grandiosem Jahrgang für alle Riesling-Kategorien, die Großen Gewächse (GG) wie auch sämtliche Prädikatsweine.

Insgesamt 24 Rieslinge wurden mit der Höchstnote 20/20 ausgezeichnet ("Jahrhundertwein"), darunter vier trockene Rieslinge des Jahrgangs 2009 (Schäfer-Fröhlichs Felseneck GG, Kühns Schlehdorn, Wittmanns Morstein GG, Kellers G-Max) sowie ein 2001er (Molitors Zeltinger Sonnenuhr Auslese trocken ***).

59 Rieslinge erhielten 19/20 Punkte ("exzeptionell, berührend"), 104 Weine 18/20 ("großer Wein"), 70 Rieslinge 17/20 ("exzellent") und zwei 16/20 ("sehr gut").

Nur einmal in 18 Jahren gab es eine WeinWisser-Ausgabe, die ähnlich viele hochkarätige Weine auflistete: die Heftnummern WW 4-6/2010 preisten den Bordeaux-Jahrgang 2009 in ähnlich hohen Tönen und Bewertungen.

Hier können Sie probeweise den in Mainz verlegten Abo-Newsletter des Konradin Selection Verlages bestellen

Zu den Bewertungen des WeinWissers:

Weinwisser_Riessling_2009_Stephan_Reinhardt.pdf2,20 Mi