LIFESTYLE
23. November 2013

Scharfe Messer darf man schenken

Foto: kochmesser.de

Chroma type 301 - Design by F.A. Porsche von kochmesser.de unterm Weihnachtsbaum

Christian Romanowski, Geschäftsführer und Inhaber von kochmesser.de, bietet speziell zu Weihnachten ein limitiertes Messerset mit Messern der Serie Chroma type 301 - Design by F.A. Porsche und passendem Zubehör an.

Im Set enthalten sind ein Santoku P-21, ein kleines Kochmesser der type 301 Serie und ein Schleifstein mit 200 / 800er Körnung. Wer von Anfang an professionell schleifen will, dem empfiehlt Christian Romanowski, gegen einen kleinen Aufpreis in einen noch feineren Stein mit 1000er Körnung zu investieren. Zusätzlich sind zwei Schleifhilfen, die besonders für Anfänger hilfreich sind, ein Klingenschutz für beide Messer sowie eine DVD mit Schleifanleitung im Weihnachtsset enthalten.

"Hochwertige Küchenmesser, die edel aussehen, sind das ideale Geschenk, egal für welchen Typ und zu welchem Anlass: für Messerfreaks, Designfans und Hobbyköche, für die erste eigene Wohnung oder die Hausfrau, die immer noch mit den stumpfen Messern der Erstausstattung vor 30 Jahren arbeitet", meint Messerspezialist Christian Romanowski.

Dabei gilt die Devise: Lieber erst einmal ein Messer weniger anschaffen und dafür in einen guten Schleifstein investieren. Romanowskis Tipp für dauerhaft scharfe Messer ist so simpel wie wirksam: "Um lange Freude an den Messern zu haben, sollten die Messer gar nicht erst stumpf, sondern regelmäßig nachgeschliffen werden. Bei Messern mit dem feinen V-Schliff wie sie die Chroma type 301 Messer haben, aber niemals mit dem Wetzstahl arbeiten, sondern immer nur einen Stein verwenden."

Weitere Informationen gibt es auf www.kochmesser.de oder beim örtlichen Fachhändler. Der limitierte C-Mas Block kostet 198 Euro gegenüber einem Einzelkauf von 256 Euro, nur solange der Vorrat reicht.