LIFESTYLE
26. Juli 2015

Steigenberger Hotels Schweiz Ronnefeldt Tee in der Bergwelt

Fotos: Steigenberger

Exklusive Eistee-Kreationen mit Bergkräutern nach Schweizer Art in Zürich, Davos und Gstaad

Tee kommt auch im Sommer gut an. Erst recht, wenn er aus dem Hause Ronnefeldt stammt und den Gästen in den renommierten Schweizer Steigenberger-Hotels in Zürich, Davos und Gstaad als leckerer Eistee serviert wird. Die drei Häuser und der deutsche Tee-Spezialist pflegen bereits eine längere Partnerschaft, die durch die erfrischenden neuen Tee-Kreationen gestärkt wird.

steigenberger ronnefeldt

Zum Auftakt gab es in der Bar & Lounge des Steigenberger Alpenhotel and Spa in Gstaad-Saanen eine zweitägige Verkostung. Die Gäste durften sich über ganz besondere Drinks freuen, denn Hotel-Mitarbeiter und Ronnefeldt-Teeberater mixten und offerierten die neuen Bergkräuter-Eistees "Gipfelstürmer", "Mountain Honey", "Alpine Break" und "Mountain Tonic", die exklusiv nur in den drei Schweizer Hotels erhältlich sind.

Dafür wird der Tee zunächst klassisch aufgebrüht, dann mit Eiswürfeln aufgefüllt und zum Beispiel mit Holunderblüten-, Limetten- oder Maracujasirup gemischt. Das alpine Saanenland bot auch bei der darauffolgenden zweitätigen Präsentation und Verkostung in der Hotel-Lobby den perfekten Rahmen für die neue Teekreation, die von der Firma Ronnefeldt extra nach Schweizer Art hergestellt wird. Der Bio-Tee besitzt einen frischen, würzigen Geschmack und verbreitet den Duft der Schweizer Bergwelt.

Auch im Steigenberger Bellerive au Lac in Zürich und Steigenberger Grandhotel Belvédère in Davos, das auf 1560 Metern inmitten der Alpenwelt liegt, werden der Bergkräuter-Tee und die neuen Eistee- Variationen von nun an einen festen Platz einnehmen. Die drei Schweizer Häuser folgen damit dem aktuellen Trend, wonach Tee, und allen voran Kräutertee, mehr und mehr Anhänger findet. Ronnefeldt wird der Nachfrage mit einem breiten Angebot an entsprechenden Teekreationen gerecht. Besonderen Erfolg haben die 22 Sorten LeafCup. Dabei handelt es sich um Tassenportionen mit losem Blatttee, der in praktischen Teenetzen, im Teevliesen verpackt ist und vor allem in der Tagesgastronomie, im Lobbybereich, im Bankett und im Spa nachgefragt wird.

Steigenberger und Ronnefeldt pflegen bereits seit vielen Jahren intensive Geschäftsbeziehungen. So wurden einige Service- Mitarbeiter des Hotelkonzerns im Rahmen des Ausbildungsprogramms "TeaMaster Silber und Gold" für die professionelle Tee-Zubereitung geschult.