Restaurants
04. Januar 2019

Sterne-Restaurant Les Deux in München Johann Rappenglück geht

Johann Rappenglück und Fabrice Kieffer, die 2012 zusammen das Les Deux im Münchner Schäfflerhof eröffnet hatten, haben sich getrennt - Das Restaurant bleibt aber in der Familie.

Das Ausscheiden von Johann Rappenglück erfolgte im gemeinsamen Einverständnis: Rappenglück möchte sich noch einmal völlig neu orientieren. Für die Gäste des mit einem Michelin Stern und 17 Punkten im Gault Millau ausgezeichneten Gourmetrestaurants in der Belle Etage und der Brasserie im Erdgeschoss ändert sich dadurch nichts. Denn die Küchenleitung geht nahtlos an den bisherigen Küchenchef Edip Sigl (Foto oben) über.

Sterne-Restaurant Les Deux München

Der sympathische 33jährige Sigl steht seit über sechs Jahren am Herd des "Les Deux" und zeichnete in den letzten Jahren bereits als Küchenchef verantwortlich. "Les Deux", das sind in Zukunft Fabrice Kieffer zusammen mit seiner Frau Katrin und natürlich die beiden Genussebenen des Restaurants. So wird tatsächlich nur aus dem "Les Deux - Kieffer und Rappenglück" nur das "Les Deux - Restaurant et Brasserie by Kieffer".

"Manchmal macht ein Abschied auch neue Türen auf", lächelt Fabrice Kieffer. "Edip Sigl wird das erfolgreiche Konzept der Brasserie-Küche im Erdgeschoss und der gehobenen euro-asiatisch geprägten Haute Cuisine im Gourmetrestaurant fortsetzen, aber sicher in den nächsten Monaten auch peu à peu neue Akzente setzen." Und für die locker-elegante Atmosphäre (und nicht zuletzt den über 500 Positionen umfassenden Weinkeller) des ganzen Hauses steht ohnehin schon immer Fabrice Kieffer selbst, unterstützt von seiner Frau Katrin und dem gesamten Team, das sich auf ein weiteres erfolgreiches Jahr freut.

Denn von Anfang an gehört das "Les Deux" zu den besten Restaurants Münchens und Deutschlands. Fabrice Kieffer selbst wurde unter anderem 2017 für seinen unverwechselbar charmanten und fachkundigen Service als erster Preisträger mit dem Michelin Service Award ausgezeichnet.

Ebenfalls 2017 wurde die Brasserie des "Les Deux" umgestaltet. Mehr Wärme und mehr Platz für den kleinen Genuss schufen die Architekten Julia Stöckert und Felix Fischer. Sie haben unter anderem mit dunkelgrünen Samtstoffen von Fischbacher, Beetle Chairs und großen Bert-Frank-Lampen über der Theke ein gemütliches Gefühl von Chic und Luxus geschaffen. Hier kann man den ganzen Tag köstliche Gaumenfreuden genießen - von Frühstück und Lunch bis zum After-Shopping oder -Work-Verweilen.

Geöffnet sind beide Ebenen des "Les Deux" von Montag bis Samstag, so dass es eines der wenigen Spitzenrestaurants ist, in dem Gäste auch Montags genießen können. Auch das wird sich nicht ändern.