News
09. Juli 2015

Sternekoch Philippe Rochat gestorben

Der 3-Sterne-Koch Philippe Rochat erlag am Mittwoch in Cheseaux-sur-Lausanne VD einem Schwächeanfall

Rochat war mit zwei Freunden auf Velos unterwegs, man gehe von einem Schwächeanfall aus, teilte die Kantonspolizei Waadt mit. Rochat wurde 61 Jahre alt. Von 1996 bis 2012 führte er das Restaurant de L'Hôtel de Ville in Crissier VD, er erhielt drei Michelin-Sterne. 2012 hatte er das Restaurant an seinen Nachfolger Benoît Violier übergeben.

Violier wurde 2013 als «Koch des Jahres» ausgezeichnet. Urs Heller, Chefredaktor GaultMillau Schweiz: "Violier hat uns schwer beeindruckt: Er verwaltet das schwere Erbe seiner berühmten Vorgänger (Frédy Girardet, Philippe Rochat) respektvoll und souverän, hat aber dem berühmten Restaurant längst seinen eigenen Stempel aufgesetzt.