Genussgipfel Österreich
01. Oktober 2018

Taubenkobel kommt nach Wien Pop-up-Restaurant Lokvogel

Taubenkobel kommt nach Wien: Pop-up-Restaurant Lokvogel, Foto © Maša Stanic

Barbara Eselböck und Alain Weissgerber locken Feinschmecker dieses Jahr mit ihrem Pop-up-Restaurant „Lokvogel“ in die alte Remise Wolfganggasse in Wien Meidling.

Seit über 20 Jahren sorgt die Familie Eselböck im taubenkobel für Spitzengastronomie mit Bodenhaftung. Im Restaurant in der Nähe des Neusiedlersees werden einzigartige Speisen aus pannonisch-regionalen Zutaten kreiert.

Taubenkobel kommt nach Wien: Pop-up-Restaurant Lokvogel, Foto © Maša Stanic

Zum dritten Mal in Folge tritt der taubenkobel nun seine Reise nach Wien an. In nur drei Monaten entsteht hinter den über 100 Jahre alten Backsteinmauern der alten Remise Wolfganggasse in Meidling in einer leerstehenden Industriehalle ein Restaurant der besonderen Art: Der "Lokvogel" verspricht von 16. November bis 23. Dezember 2018 ein ganz besonderer Ort für Genießer zu werden.

Lassen Sie sich von Alain Weissgerbers Weltküche auf eine Reise zum kulinarischen Hochgenuss entführen und von Gastgeberin und Reisebegleiterin Barbara Eselböck inspirieren. Vor Ort wird es ein Kunstprojekt mit dem Namen "Es geht um die Wurst #FRIEDEN" geben. Das Objekt in Form einer überlebensgroßen Friedenstaube, die sich anstelle eines Ölzweiges die sprichwörtliche Wurst krallt, wird über den Köpfen der Gäste schweben.

Taubenkobel kommt nach Wien: Pop-up-Restaurant Lokvogel, Foto © Maša Stanic

Datum: 16. November bis 23. Dezember 2018
Uhrzeit: ab 18:00 Uhr
Ort: Remise Wolfganggasse, Eichenstraße 2, 1120 Wien
Reservierungen unter + 43 2684 2297 oder lokvogel@taubenkobel.com
www.lokvogel.at