BERLIN
22. Juli 2011

Tim Raue kocht für Hertha BSC im Olympiastadion

Sternekoch Tim Raue kocht im Executive Club des Berliner Olympiastadions

Die Gäste im Executive Club des Berliner Olympiastadions dürfen sich künftig auf kulinarische Highlights freuen: Der Sternekoch Tim Raue kocht bei den Heimspielen 5-Gänge-Menüs in diesem VIP-Bereich. Darüber hinaus wird er bei drei Heimspielen im Atrium einen Aktionsstand haben. Die Idee für das neue Konzept stammt von SPORTFIVE.

Im Juli 2010 hat er gemeinsam mit seiner Frau Marie-Anne das Restaurant Tim Raue in Berlin-Kreuzberg eröffnet: "Mein Herz schlägt schon seit meiner Kindheit für HERTHA BSC", sagte Tim Raue. "Künftig quasi am Spielfeldrand zu kochen, ist eine spannende Herausforderung für mich, die ich mit Begeisterung angehe."

"Die Idee von SPORTFIVE für dieses innovative Projekt hat uns sofort überzeugt und Tim Raue als Ur-Berliner und renommierter Sternekoch ist dafür die Idealbesetzung", erklärte Ingo Schiller, Geschäftsführer von HERTHA BSC. "Nach Stationen unter anderem als kulinarischer Leiter der Adlon-Holding freuen wir uns, dass Tim Raue nun auch unsere Gäste im Executive Club mit seinen Kochküsten begeistern wird."

"Es freut uns sehr, dass Tim Raue ab der neuen Saison unsere Gäste im Executive Club des Olympiastadions auf eine kulinarische Reise mitnehmen wird", unterstreicht Christian Jäger, SPORTFIVE-Teamleiter bei HERTHA BSC. 

Einen 4-Personen-Tisch im Executive Club gibt es ab 20.000 Euro pro Saison. (Kontakt: Christian Jäger, SPORTFIVE-Teamleiter bei HERTHA BSC, Tel. 030 / 300 928-21 oder christian.jaeger(at)sportfive.com )