Genussgipfel Österreich
16. Mai 2012

Wein & Wien - VieVinum 2012

Bereits seit 1998 findet die VieVinum im 2-Jahresrhythmus statt. Eine Institution, die von Beginn an auf der fruchtbaren Zusammenarbeit von M.A.C. Hoffmann und der Österreich Wein Marketing (ÖWM) basiert.

Die VieVinum als Bühne für das Weinland Österreich ist gleichermaßen für das Image und die ökonomische Entwicklung der Branche von großer Bedeutung. Hier wird präsentiert, was weltweit Ansehen genießt: die überdurchschnittlich hohe Dichte an exzellenten Weinen. Für die ÖWM ist die VieVinum eine wichtige Plattform, um die unvergleichliche Erfolgsgeschichte des Österreichischen Weins national und international weiterhin zu kommunizieren.

Auf Einladung der ÖWM kommen rund 800 internationale Meinungsbildner in die Wiener Hofburg. Rund 150 davon sind Fachjournalisten, der größere Teil Weinhändler und Sommeliers. Die grundsätzliche Überlegung bei deren Auswahl war, dieses Jahr möglichst viele Newcomer mit ins Boot zu bekommen. Das heißt, Entscheidungsträger aus Weinhandelshäusern und Gastronomiebetrieben, die noch nicht oder wenig mit Österreichischem Wein arbeiten.

"Die Strategie dahinter, ist es, die Konsumzone zu erweitern und den Exportmarkt auf ein breites Fundament zu stellen", sagte ÖWM-Chef Willi Klinger, "dafür ist die Herstellung neuer und die Vertiefung bestehender Businesskontakte unerlässlich." Äußerst erfreulich sei, dass nach Jahren der Stagnation Österreichische Top-Weine in den USA wieder verstärkt Nachfrage finden. Eine positive Entwicklung der Exportmengen ist auch in den Niederlanden, Großbritannien und Skandinavien zu verzeichnen - trotz hoher Durchschnittspreise.  oesterreichwein.at

Die VieVinum-Menüs 2012:

Renommierte Gastronomen bieten wieder einzigartige, nur für diesen Anlass geschaffene kulinarische Kompositionen. So vielfältig wie die Restaurants, so facettenreich sind die gewählten Themen der Menüs. Der Jagdhof in Guntramsdorf etwa lädt zur "VieVinum an der Südbahn". Spieße von der Wechselbachforelle mit Spargeltascherl und zartem Spinat werden hier mit Bestem vom Riesling des Weinguts Thiel serviert. Grundlegend anders verbindet das Berndl in der Villa Salis bodenständige Spezialitäten wie Ausseer Saibling mit den Weinen des slowenischen Weinguts Dveri-Pax vom Stift Admont. In Grieskirchen, im Restaurant Waldschänke, sind es Sortenraritäten, die im Mittelpunkt stehen - in vinophiler und kulinarischer Hinsicht. In Wien verzaubert Jacqueline Pfeiffer, Köchin des Jahres 2012, im Le Ciel mit authentischen französischen Genüssen. vievinum.at

Daten und Faten:

Ort: Hofburg Wien, Eingang Heldenplatz

Datum: Sa, 2. Juni bis Mo, 4. Juni 2012

Öffnungszeiten: Sa & So 12-18 Uhr, Mo 11-18 Uhr Fachbesucher & Presse: Sa & So 10-12 Uhr

Vorverkauf: 30 Euro, vievinum.at/tickets, Eintritt: Tageskarte 40 Euro, Fachbesucher nach Akkreditierung: 29 Euro Dauerkarte: 70 Euro, vievinum.at