Berlin
30. August 2017

Weinbar Schwein in Berlin Aus am Monatsende

Weinbar Schwein in Berlin | Aus am Monatsende

Die Weinbar Schwein in Berlin schließt zum 31. August 2017 – Gerüchten zufolge sollte das Top-Restaurant im November einen Stern im Michelin erhalten – Von Nikolas Rechenberg.

Nach Problemen mit dem Hauseigentümer und dem lieben Geld muss die legendäre Weinbar Schwein in der Elisabethkirchstraße in Mitte nach nur knapp zwei Jahren Ende des Monats wieder schließen.

Küchenchef Christopher Kümper in der Weinbar Schwein in Berlin

Küchenchef Christopher Kümper

Das Gespann aus Patron David Monnie (einst Barchef unter Peter Glückstein in der Bar am Lützowplatz), Küchenchef Christopher Kümper, Restaurantleiter Nicolas Schmidt und den beiden Sommeliers Pascal Kunert und Manu Rosier hatte das Schwein in der Gourmet-Szene der Hauptstadt weit nach vorn gebracht - Insider sprechen davon, dass das Restaurant einen Stern im nächsten Michelin erhalten hätte.

Schon dem ehemaligen Besitzer und Erfinder des Bar/Restaurant-Konzepts, Peter Glückstein, hatte das Schwein kein Glück gebracht - er nahm sich nur wenige Monate nach der Eröffnung das Leben.

Eine gute Nachricht: Der Spitzenkoch Christopher Kümper wird voraussichtlich schon im Oktober ein neues Restaurant in Berlin eröffnen!

Und noch eine: Kümper ist Aufsteiger des Jahres 2017 bei den Berliner Meisterköchen