Wein
04. Februar 2018

Weingut des Monats Weedenborn rockt den Sauvignon Blanc

"Alcohol, because no great story started with a salad", lautet der Leitspruch der erfolgreichen Winzerin Gesine Roll.

Von Serhat Aktas

Das vor 400 Jahren gegründete Familienweingut Weedenborn befindet sich in Monzernheim, der höchsten Erhebung Rheinhessens und gehört zum Bereich Wonnegau. Der sehr handwerklich arbeitende Familienbetrieb ist über die Jahre gewachsen und hat sich in der deutschen Weinwelt einen ausgezeichneten Ruf erkämpft.

Die Kombination aus Tradition und Moderne des Betriebes, sorgt für Weinvielfalt und große Beliebtheit bei den Genießern. Von den 22 selbstbewirtschafteten Hektar, fallen ein Vietrtel auf Sauvignon Blanc, der auch das Steckenpferd von Weedenborn ist. Da das Weingut eines der ersten gewesen ist, welches Sauvignon Blanc angebaut hat, gilt es als Pionier in Rheinhessen. Durch die Höhenlagen der Weinberge, mit kühlen Nächten und viel Wind, sind die Weine sehr präzise, "gut trinkbar" und nicht fett oder satt machend.

Weingut des Monats | Weedenborn rockt den Sauvignon Blanc

Woher kommt der Name Weedenborn, Gesine?

"Die Weede ist in Rheinhessen der historische Mittelpunkt des Dörfchens, wo früher das Vieh getränkt wurde und sich alle Monzernheimer trafen, um Neuigkeiten auszutauschen. Da liegt unser Hof - mittendrin. Born ist das historische Wort für Brunnen, nach wie vor existieren hier einige Brunnen auf dem Gelände. "

Gesine, die seit 2008 vollständig im Betrieb eingestiegen ist, nahm relativ schnell die Zügel in die Hand und sagte wo es langgehen soll. Sie arbeitete an der Gesamtqualität, optimierte die Weinbergs- und Kellerarbeiten, verbesserte die Absatzmärkte in Deutschland und auch im Ausland. Sie packte fest an und bestritt mit sicheren Schritten ihren Weg. In einer Weinwelt der Quantität war ihr gleich klar, dass nur die besser vorankommen, die auf Erstklassigkeit setzen. Sie drehte an der Qualitätsschraube, setzte mehr auf die Handlese, straffte das Sortiment, setzte viele kleine Puzzlestücke zusammen und passte alles dem Zeitgeist an. Der Sauvignon Blanc stand dabei im Mittelpunkt.

Auch die Weinkritiker und Journalisten bemerkten die Veränderungen auf dem Weingut: über 90 Punkte für viele Weine bei Robert Parker, zwei Trauben bei Gault&Millau, Sieger bei der Sauvignon Blanc Trohpy von Falstaff und der 1. Platz der Rheinhesssischen Regionalverkostung.

Sauvignon Blanc ist Dir wichtig, warum ausgerechnet Sauvignon Blanc?

"Sauvignon Blanc transportiert, wie Riesling seine Herkunft - geprägt durch Boden und Klima - ganz hervorragend. Ich schätze "große" Sauvignon Blancs sehr! Aber auch die Alltagsweine dieser Rebsorte, weil sie den Zeitgeist treffen und gut zur sommerlichen Küche passen. Sauvignon Blanc ist eine Diva. Keine andere Rebsorte fordert von dem Winzer so viel Konsequenz, Handwerk und Fingerspitzengefühl nicht mal der König aller Rebsorten - der Riesling. Entweder ist der Sauvignon Blanc zu grün oder zu reif, die berühmte "goldene Mitte" zu treffen ist ein seltener Zufall oder erfordert viel Geschick.

Warum funktioniert das?

Während der Reife wird er von den "coolen" Winden umgeben, die oben auf dem Berg rund um Monzernheim wehen, die Traube hat dadurch mehr Zeit zur Reife, hält ihre belebende Säure und bleibt vor allem gesund - "Cool Climate" wird schmeckbar. Zudem habe ich mich dem Thema Sauvignon Blanc sehr gewidmet und mit den Jahren meinen Weg gefunden mit dieser "launischen" Rebsorte umzugehen."

Weingut des Monats | Weedenborn: Gesine Roll rockt den Sauvignon Blanc Foto: Nikolas Rechenberg

Die Winzerlehre hat sie von 2003 bis 2005, auf dem pfälzischen Weingut Bassermann-Jordan in Deidesheim gemacht und währenddessen, wie viele ihrer Kollegen, ein Praktikum in Südafrika. Nach ihrer Ausbildung studierte sie Handelsmanagement mit dem Abschluss Diplom-Betriebswirtin. Ein sehr sinnvolles Studium in Kombination mit der Winzerlehre, um ein Weingut führen zu können. Eine Frau, die sowohl bei der Produktion als auch Vermarktung voll dabei ist. Nicht weil sie ihrem Team nicht vertraut, sondern weil sie ihren Job sehr ernst nimmt und ihn mit viel Leidenschaft und Freude ausübt. Mal sieht man sie mit Gummistiefeln im Weinberg und Keller, mal mit Sneakern im Gutshaus und mal in Pumps auf Messen und Veranstaltungen.

Was bedeutet Wein für Dich?

"Das ist mein Leben."

"Eigentlich müsste ich nichts mehr dazu sagen, als diese vier Worte. Ich lebe mit dem Wein und den Reben, es dreht sich 365 Tage, beruflich und privat, um Wein. Ganz im Positiven, es ist nicht nur ein Job, es ist unser Leben und das der ganzen Familie.

Ich liebe an dem Beruf der Winzerin die unglaubliche Vielfalt, die Nähe zur Natur und zur Heimat, das Handwerk und dass man das Produkt Wein von der Anpflanzung der Rebe über die Bewirtschaftung der Weinberge, Ernte der Trauben, den Prozess des Weinwerdens bis hin zur Abfüllung und Verkauf der Weine begleitet. Eine unheimlich lange Produktionskette sozusagen, die sehr viel Weitsicht und Vorausplanung bedarf."

Weingut Weedenborn - Gesine Roll rockt den Sauvignon Blanc

Die Weine des Weinguts

Gutsweine: Sauvignon Blanc, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Rosé (Spätburgunder), Spätburgunder

Ortweine: Riesling Terra Rossa, Sauvignon Blanc Terra Rossa, Weißburgunder Kalkmergel, Chardonnay Westhofen, St. Laurent Bechtheim, Carbernet Sauvignon Westhofen

Lagenweine & Reserve: Kirchspiel Riesling, Sauvignon Blanc Fumé, Chardonnay Reserve

Weingut Weedenborn, Am Römer 4-6, D-55234 Monzernheim, Rheinhessen, t: +49 (0)6244 - 387, weingut(at)weedenborn.de

www.weedenborn.de

Autor Serhat Aktas ist IHK- & WSET-Sommelier