WEIN
19. August 2016

Weingut Wwe. Dr. H. Thanisch – Erben Müller-Burggraef und Villa Huesgen Neue Kooperation

Die Weingüter Thanisch/Erben Müller-Burggraef und Villa Huesgen mit den Lagen Berncasteler Doctor und Wehlener Sonnenuhr eröffnen Weingutsgebäude in Bernkastel-Andel.

Malerisch gelegen und mit Blick auf die Weinberge sowie die Bernkasteler Burg werden hier sowohl die Spitzengewächse des Weingutes Wwe. Dr. H. Thanisch – Erben Müller-Burggraef als auch die Weine von Villa Huesgen ausgebaut: Ein wichtiger Schritt für beide Winzerfamilien, die mit dieser Kooperation ihre gelebte Qualitätsphilosophie weiter ausbauen wollen, um auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben.

Villa Huesgen

Der neue 300 Quadratmeter große Keller hat ein Gesamtfassungsvermögen von 140.000 Litern. Neben dem neuen Keller zählen noch ein Labor, Büroräume, ein Trockenlager sowie ein moderner Verkostungsraum mit wunderschöner Aussicht auf die Weinberge zum Weingutsgebäude.

Das Weingut Wwe. Dr. H. Thanisch – Erben Müller-Burggraef und das Weingut Villa Huesgen öffnen die Tore des neuen in Bernkastel-Andel errichteten Weingutsgebäudes.

Selbstverständlich wurde beim Bau des Gutes größter Wert auf umweltfreundliche Materialien gelegt. Auch natürliche Ressourcen werden genutzt und so wird zum Beispiel das Regenwasser gesammelt und zum Reinigen verwendet, eine Photovoltaik-Anlage erzeugt – soweit es möglich ist – den benötigten Strom.

Oenologe Maximilian Ferger, Barbara und Erik Rundquist

Verantwortlich für die Weine beider Weingüter zeichnet Oenologe Maximilian Ferger, der bereits seit Jahren der Betriebsleiter des Weingutes Wwe. Dr. H. Thanisch – Erben Müller-Burggraef ist.