Lifestyle
11. März 2014

Williams Martini Racing

Williams Martini Racing

Martini kehrt als Titelpartner des legendären Team Williams im März 2014 zurück in die Formel 1

Martini, der weltweit führende Wermut und meistverkaufte italienische Schaumwein, und das Formel 1-Team Williams gehen eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Williams Martini Racing ein.

„Wir sind begeistert und freuen uns sehr, Martini in der Williams Familie begrüßen zu dürfen und Williams Martini Racing damit offiziell an den Start zu bringen", sagte Sir Frank Williams, Gründer und Teamchef von Team Williams. „Williams und Martini teilen eine lange Geschichte in der Welt des Motorsports."

„Die Entscheidung, eine Partnerschaft mit Williams einzugehen, war ein logischer Schritt für uns. Durch die Zusammenarbeit mit Williams bietet sich der Marke Martini eine einmalige Gelegenheit, den Konsumenten näherzukommen, indem wir eine Leidenschaft mit ihnen teilen, die der Formel 1“, sagt Andy Gibson, Chief Marketing Officer von Bacardi und Präsident von Bacardi Global Brands, der das Marketing für Martini und andere Premiummarken des Bacardi Portfolios verantwortet.

Neben exklusiven Namensrechten werden die legendären Martini Racing Streifen den neuen Williams Mercedes FW36 Rennwagen, die Rennanzüge der Fahrer und die Crewoutfits des Teampersonals sowie das neue Motorhome im Paddock schmücken.

Die Fahrer Felipe Massa (Foto re.) und Valtteri Bottas werden für Williams Martini Racing an den Start gehen. Der Mercedes FW36 wird sein Renndebüt am 16. März im australischen Melbourne geben und damit den Start in die Formel 1-Saison 2014 einläuten.

Martini Racing Historie

Martinis langjährige und weltweite Verbindung zum Motorsport und die vielfältige Geschichte ihres Sponsorings begann 1968 mit der Schaffung von MARTINI Racing. 

MARTINI Racing entwickelte sich in den 70er Jahren weiter. In dieser Zeit entstand auch die markante blau-rote MARTINI Racing Lackierung. Ein zukunftsweisendes Design, das die Geschwindigkeit und den Stil des Teams widerspiegelt. Somit war die MARTINI Lackierung in der Blütezeit von MARTINI Racing zwischen 1971 und 1996 immer präsent.

1972 machte MARTINI mit seiner Partnerschaft mit Tecno, die ein Jahr andauerte, seinen ersten Ausflug in die Formel 1. Als Partner des Brabham-Teams kehrte MARTINI 1975 für drei Jahre zurück. Von 2006 bis 2008 war die Marke dann offizieller Partner der Scuderia Ferrari.