News
17. März 2013

Wolfgang Hehle vom Weingut Deutzerhof gestorben

foto weingut

Nach schwerer Krankheit verstarb Ahr-Winzer Wolfgang Hehle am 14. März

Nach Gerhard Stodden ist ein weiterer Winzer von der Ahr gestorben. Am frühen Morgen des 14. März 2013 ist Wolfgang Hehle mit 59 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Hella und Dorothee Hehle und das Deutzerhof-Team werden sein Lebenswerk in seinem Sinne weiter führen. Bereits im Dezember 2010 war nach einem tragischen Verkehrsunfall der einzige Sohn Johann Hehle im Alter von 26 Jahren ums Leben gekommen. Dorothee Hehle, Schwiegertochter von Hella und Wolfgang Hehle, nahm danach ihre Tätigkeit im Weingut auf.

Das VDP-Gut Deutzerhof in Mayschoß gehört zu den besten Weingütern in Deutschland. Der Spätburgunder Caspar C. gilt als einer der elegantesten Rotweine der Ahr, der 2003er wurde im März 2006 anlässlich des Geburtstages von Michail Gorbatschow in der bremischen Bürgerschaft zum Hauptgang serviert.