Bars & Drinks
09. Oktober 2018

WORLD CLASS Bartender-Meisterschaft 2018 Orlando Marzo weltbester Bartender

WORLD CLASS Bartender-Meisterschaft 2018 | Orlando Marzo weltbester Bartender, © häberlein & mauerer

Orlando Marzo aus Melbourne, Australien, gewann bei der WORLD CLASS Bartender-Meisterschaft den Titel des besten WORLD CLASS Bartenders der Welt 2018.

In einem Wettkampf, der sechs Monate lang auf fünf Kontinenten ausgetragen wurde und Hunderte von Prüfungen sowie unzählige Cocktails umfasste, setzte Orlando Marzo sich gegenüber 10.000 Bartendern aus der ganzen Welt durch. Den Höhepunkt bildete ein viertägiges Finale, bei dem 56 der besten Bartender in der angesagten Kulturmetropole Berlin gegeneinander antraten.

 WORLD CLASS Bartender-Meisterschaft 2018 | Orlando Marzo weltbester Bartender, © häberlein & mauerer

Es war wahrlich keine leichte Aufgabe für den Australier, sich ganz nach oben an die Spitze zu mixen, aber seine Meister-Cocktails haben die Jury wirklich überzeugt. Die Cocktail-Botschafterin für DIAGEO Global und WORLD-CLASS-Jurorin, Lauren Mote, sagte dazu: "Alle Finalisten haben eine super Performance abgeliefert, aber Orlando Marzo war noch einmal eine ganze Klasse besser. Der Aperitif mit Zacapa, den er für die 'Before and After'-Challenge gemixt hat, war einer der besten Cocktails, den ich je getrunken habe, und es war eine Spitzenleistung, wie er beim 'Cocktail Clash'-Finale die Nerven bewahrt hat - so etwas vollbringt nur ein wahrer WORLD CLASS Bartender."

Aber was ist sein Geheimrezept? "Harte Arbeit und eine überwältigende Unterstützung durch das heimische Barteam", so der frisch gekrönte Gewinner. "Ich kann es kaum fassen", sagte Marzo aus dem renommierten Lûmé Restaurant in Melbourne. "Schon einfach nur dabei sein zu dürfen und gegen die weltbesten Bartender anzutreten, vor einer Jury mit einigen der herausragendsten Branchengrößen, war eine unvergleichliche Erfahrung, so eine Gelegenheit bekommt man nur einmal im Leben. Aber dann auch noch zu gewinnen? Ich bin immer noch völlig aus dem Häuschen! Ohne die Unterstützung meines unglaublichen Teams zu Hause hätte ich das niemals geschafft - sie haben mich bei jeder einzelnen Challenge angefeuert!"

WORLD CLASS Bartender-Meisterschaft 2018 | Orlando Marzo weltbester Bartender, © häberlein & mauerer

2018 feierte WORLD CLASS sein zehntes Jubiläum und beeindruckte seine Gäste beim diesjährigen Finale in Berlin mit einer unvergleichlichen Show. In der vielseitigen Hauptstadt, die für ihre innovative Bar-Szene bekannt ist, wurden Trends kreiert und völlig neue Maßstäbe der Mixology gesetzt. Als die Meisterschaft am Freitag, dem 5. Oktober, begann, fanden sich Dutzende der weltbesten Bartender zum größten Event der Branche ein. Am Montag, nach einem aufreibenden Wochenende voller Challenges, waren von den anfänglichen 56 Wettbewerbern nur noch vier Finalisten übrig, die ihre gesamten Bartender-Fähigkeiten aufboten, um das große "Cocktail Clash"-Finale zu gewinnen.

Inmitten des überragenden Niveaus des diesjährigen Wettbewerbs stach Marzo als Bester der Besten heraus und erwies sich als unangefochtener Meister. Ausgestattet mit DIAGEOs preisgekrönten Reserve-Marken, eroberte er die Herzen der Jury und leistete in der Ketel One "Better Drinking"-Challenge einen entscheidenden Beitrag zur Schaffung einer bewussten und nachhaltigen Trinkkultur. In der "Flavours of a Nation"-Runde triumphierte er mit seiner innovativen Kreation des klassischen Longdrinks von Johnnie Walker Black Label. Das "Cocktail Clash"-Finale brachte schließlich die endgültige Entscheidung, als er seinen Konkurrenten die Show stahl und nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit seiner Kreation als unangefochtener Sieger ins Ziel ging.

Auf Marzo wartet ein unglaubliches Jahr - er erhält die Chance, als Vertreter von DIAGEO rund um die Welt zu reisen und dabei maßgeschneiderte Drinks an exotischen und weit entfernen Orten zuzubereiten und als Jurymitglied Wettkämpfe zu beurteilen. Er wird künftig einen festen Platz unter den Branchengrößen einnehmen und als zehntes Mitglied in die WORLD CLASS Hall of Fame aufgenommen werden.

Emily Wheldon, Global Head of WORLD CLASS, sagte: "Wir wollten, dass das zehnte Jubiläum von WORLD CLASS die größte und beste Weltmeisterschaft wird, die es jemals gab - und wir wurden keinesfalls enttäuscht! Der Siegeszug der Cocktailkultur hält an, und während der letzten vier Tage in Berlin haben diese WORLD CLASS Finalisten neue Standards für das nächste Jahr gesetzt. Die Location war spektakulär, die Challenges innovativer und spannender als jemals zuvor, und die präsentierten Fähigkeiten haben alle Maßstäbe gesprengt. WORLD CLASS hat zum erklärten Ziel, Menschen dazu zu inspirieren, dass sie Getränken einen ähnlichen Stellenwert einräumen wie dem Essen, und das ist uns hier an diesem Wochenende auf jeden Fall gelungen!"

WORLD CLASS will Menschen zu einer bewussteren Trinkkultur anregen, ob bei sich zu Hause oder in einer Bar. Wenn Sie dazu inspiriert wurden, Ihre Getränke stilvoll zu genießen, besuchen Sie www.theworldclassclub.com oder die WORLD CLASS Facebook Community, wo Sie die Meisterrezepte der diesjährigen Finalisten finden, um sie zu Hause auszuprobieren.

Orlando begann seine Karriere als Barkeeper in Italien. Nach der Highschool zog er nach London, um seine Fertigkeiten in der für ihre lebendige Cocktailkultur berühmten Hauptstadt zu verfeinern. Auf sein Talent hinter der Bar wurde alsbald die Rushmore Group aufmerksam, die ihn im berühmten Milk & Honey und im Members Club in Soho einsetzte. Von dort zog er nach Melbourne und wurde schließlich Barmanager im Lûmé, wo ihm seine mutige Kreativität dazu verhalf, WORLD CLASS Australia Bartender of the Year 2018 zu werden.