RESTAURANTS , Genussgipfel Österreich
30. Mai 2014

Döllerers sprechende Speisekarte

Foto: ART/W. Neuhuber

Per Smartphone führt Andreas Döllerer den Gast hinter die Kulissen des Restaurants, informiert über Produkte und Zubereitung und nimmt ihn mit auf die Reise zu Produzenten und Manufakturen

Mit seiner "Cuisine Alpine®" wurde Andreas Döllerer gerade vom Restaurantführer Falstaff punktegleich ins Triumvirat der drei besten Restaurants Österreichs gekürt. Nun setzt der Gollinger Spitzenkoch und Präsident der Österreichischen Jeunes Restaurateurs neue Akzente und stellte im illustren Kreis der ChefAlps in Zürich seine jüngste Innovation vor: eine multimediale Speisekarte. Auf den ersten Blick unterscheiden sich seine Degustationsmenüs mit so vielversprechenden Namen wie "Göllüberquerung", "Oberjoch" oder "Unterjoch" kaum von anderen Speisekarten. Wären da nicht die dezenten QR-Codes, hinter denen sich neue Welten auftun.

Foto: ART/W. NeuhuberMit dem Smartphone gescannt, führen sie den Gast hinter die Kulissen des Restaurants, informieren über Produkte und Besonderheiten der Zubereitung und machen per Video auch eine kleine Reise zu Produzenten und Manufakturen.

Dies soll freilich nicht am Abend bei Tisch erfolgen, wo es ausschließlich um das Genießen in entspannter Atmosphäre geht. Ihren großen Auftritt soll die Speisenkarte, die als sehr persönliches Geschenk überreicht wird, erst am nächsten Tag haben. Dann nämlich, wenn es darum geht, den Restaurantbesuch nochmal zu Hause im wahrsten Sinn des Wortes "nachzugenießen".

Döllerer's Genusswelten, Markt 56, 5440 Golling, www.doellerer.at