News
20. November 2010

Keine Schleichwerbung in Lafer-Sendungen

ZDF hat geprüft: Keine Schleichwerbung in der Sendung Lafer! Lichter! Lecker! von Johann Lafer

Das ZDF hält die Schleichwerbungsvorwürfe gegen seinen Fernsehkoch Johann Lafer für unbegründet. Eine Überprüfung habe «keine Anhaltspunkte für unzulässige Produktplatzierungen in den kritisierten Sendungen ergeben», teilte der Sender mit.

Das Magazin «Spiegel» hatte berichtet, Lafer habe in der Sendung «Lafer! Lichter! Lecker!» auffällig Reklame für Küchengeräte und Zutaten eigener Werbepartner gemacht. Daraufhin hatte das ZDF eine Überprüfung der Vorwürfe in die Wege geleitet.

Der Sender hat nach eigenen Angaben zugleich aber die Produzenten der Kochsendungen «ausdrücklich angewiesen», sicherzustellen, dass in einer Sendung keine Markenprodukte verwendet werden, für die einer der Mitwirkenden einen Werbevertrag habe. Damit wolle man künftig «auch nur den Anschein werblicher Darstellungen» vermeiden.

Laut «Spiegel» hatte der Blick auf 20 Folgen der Kochshow «ein krasses Bild teils absurd auffälliger Reklame» ergeben. So habe Lafer etwa in zwei Folgen eine Küchenmaschine gelobt, die groß im Bild zu sehen gewesen sei. Für das Gerät werbe er auch. dpa