Niko mittendrin
23. Januar 2019

Niko mittendrin Döner im Adlon

Niko schätzt schräge Ideen: So wie Billy Wagner Rotwein zu Döner verkostete. Was der Billy am Kottbusser Tor kann, kann der Niko auch! Und nimmt die Luxus-Variante im Adlon zur Mädchentraube reloaded!

Im Rahmen der Berliner Verkostung von Premium Wines of Romania im Hotel Adlon – ja, inzwischen gibt es einige erstaunlich gute Tropfen aus Transylvania, mit schönen Grüßen von Graf Dracula – blieb unser Blick in die Lobby-Karte an einem wundersamen Eintrag hängen: Adlon Döner Kebab!

Niko mittendrin | Döner im Adlon

Kross gegrillt kommt das Brot, bestrichen mit guter Trüffelcreme, herrlich der marinierte Rotkohl und das ausgezeichnete Kalbfleisch. Eine superleckere Entdeckung für stolze 19 Euro. Dafür wird der Adlon-Döner auch hier stilsicher aus der Hand gegessen. Das gereichte Besteck hat nur Alibifunktion.

Noch gibt es die rumänischen Premium-Weine nicht im Haus, aber perfekt dazu passen würden die von Romana Echensperger vorgestellten Roten der Feteascâ Negrâ-Rebe - Mädchentraube reloaded! Beispielsweise vom Fledermaus-Weingut Liliac, von La Cetate, von Nachbil, von Stonewine/Balla Geza und der Guy de Poix von SERVE – alle eine gute Wahl zum Luxus-Döner.

Das Adlon lässt sich nicht lumpen: Maître d'hôtel Hagen Hoppenstedt kommt um die Ecke und serviert mit einem verschmitzten Lächeln eine Finger-Bowl mit Zitronenscheiben zum Säubern der Hände, schließlich kleckert auch ein Adlon-Döner, Chapeau!

Den Döner in den Adlonstand erhoben - Noblesse oblige!

Niko mittendrin | Döner im Adlon

Mehr Mittendrin: Hüttenzauber in Kitzbühel