Restaurants, Genussgipfel Österreich
26. Oktober 2013

Roland Trettl verlässt Hangar 7

Martin Klein neuer Pilot im Ikarus in Salzburg

Roland Trettl hat das Gastkoch-Projekt »Ikarus« im Salzburger Hangar 7 zu dem gemacht, was es heute ist: Das führende Restaurant in Österreich, was internationale Trends und Top-Gastronomie betrifft. Nach über zehn Jahren und mehr als 120 Gastköchen setzt der Überflieger nun zur Landung an und räumt das Cockpit.

Der langjährige Wegbegleiter Martin Klein ist künftig der neue Pilot des Prestige-Projekts von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz, das von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann initiiert wurde.

Trettl zeigt sich auch seinen Gastköchen gegenüber sehr dankbar, die ihm Einblick in »in alles was ihr Können ausmacht« gewährt haben. »Ihre Hilfestellungen, ihre Unterstützungen, ihre Gerichte, Rezepte und Produkte stellten über ein Jahrzehnt hinweg einen Monat für Monat anwachsenden unermesslichen Schatz dar. Unermesslich, und doch gering im Vergleich zu den vielen tiefen Freundschaften, die ich weltweit schließen durfte«, sagt der scheidende Executive Chef.

Mehr im Falstaff von Bernhard Degen