Food
17. November 2018

Stroh-Rezepte Baba au Rumtopf

Fotos: STROH

Fotos: STROH

STROH: The Spirit of Austria - Das Herbst-Rezept von Pierre Reboul (Ströck, Wien) für Baba au Rumtopf.

 

Baba au Rumtopf ZUTATEN FÜR 12 PORTIONEN

Stroh-Rezepte | Baba au Rumtopf

BABA-TEIG: 135 g glattes Mehl 6 g Zucker 3 g Salz 8 g frische Germ 30 ml Wasser 80 g Ei Zesten von ¼ Orange 45 g zerlassene Butter

RUMTRÄNKE: 1 l Wasser 600 g Zucker 400 ml Flüssigkeit aus klassischem Rumtopf 

AUßERDEM: streichfähige Marillen­marmelade (wenn nötig, mit Wasser verdünnt)

MASCARPONECREME: 250 g Obers 250 g Mascarpone 25 g Zucker Mark von 1 Vanilleschote

ZUBEREITUNG

FÜR DEN BABA-TEIG in einer Rührschüssel alle Zutaten mit Ausnahme der Butter mit einem Bischof ca. 5 Minuten vermengen. Die zerlassene Butter untermischen und weitere 5 Minuten vermengen. Mit einem Spritzbeutel 12 eingefettete Savarinformen zu drei Viertel mit dem Teig füllen. An einem warmen Ort ca. 45 Minuten gären lassen, danach bei 160°C Umluft 25 Minuten backen. Der Teig soll am Ende des Backens ganz trocken sein, da er sich mit dem Rum vollsaugen soll. Den Teig kühlen.

Wasser, Zucker und Rumtopfflüssigkeit aufkochen und auf 50–60°C abkühlen. Die trockenen Teigstücke einlegen, Flüssigkeit ca. 5 Minuten aufsaugen lassen, danach wenden. Nach 5 Minuten auf einem Gitter abtropfen lassen und mit Marillenmarmelade bestreichen

FÜR DIE MASCARPONECREME alle Zutaten mit einem Schneebesen cremig aufschlagen.

ZUM ANRICHTEN das Baba in einem großen Suppenteller platzieren, die Mascarponecreme kreisförmig aufspritzen, Beeren um den Teller verteilen und mit ein wenig Rumtopfflüssigkeit auffüllen.

Mehr Rezepte: Maroni-Schaumsuppe

www.stroh.at

STROH - The Spirit of Austria

Ein Stück österreichische Genusskultur und Lebensart gibt es auch in Buchform: The Spirit of Austria - Rum Desserts & Barfood, Drinks & Cocktails – ist eine inspirierende Rezeptsammlung in deutscher und englischer Sprache mit über 70 Kreationen - von einfach bis anspruchsvoll – die je nach Gusto und Zeit zum Ausprobieren einlädt.

Vor 185 Jahren wurde in Kärnten die STROH Spirituosen-Manufaktur gegründet. Der STROH Original Inländer Rum ist nicht nur für die Mehlspeisküche, sondern auch für Cocktails eine unverzichtbare Zutat.

Einige der kreativsten Patissiers, Küchenchefs und Bartender in Österreich kreierten individuelle Rezepte mit STROH. Das erweckt nicht nur Kindheitserinnerungen nach Apfelstrudel, Weihnachtsbäckerei und Punschkrapferl, es verspricht generell Genuss in jeglicher Form. Die Rezeptauswahl reicht von der traditionellen österreichischen Mehlspeisküche und Küchenklassikern über moderne Interpretationen bis hinzu alpin angehauchten Drinks und spannenden Cocktailkreationen.

Heute ist die STROH-Flasche mit ihrer unverwechselbaren Flachmannform eine Designikone in der Spirituosenwelt. Das konstante Flaschendesign samt dem orangefarbenen Etikett hat zur hohen Markenbekanntheit im In- und Ausland beigetragen. STROH findet man in den Küchen und Bars in mehr als vierzig Ländern der Welt.

Mit Dessert & Barfood Rezepten von: Josef Haslinger (Meinl am Graben, Wien) Thomas Scheiblhofer (Tian, Wien) Josef Floh (Gastwirtschaft Floh, Langenlebarn) Pierre Reboul (Ströck, Wien) Alexander David (Meinl am Graben, Wien)