Genussgipfel Österreich
08. Dezember 2011

Falstaff Rotwein Guide 2012

Als Falstaff-Sieger 2011 wurde Albert Gesellmanns Cuvée Bela Rex 2009 mit 96 Punkten ausgezeichnet - alle Fakten rund um den Jahrgang 2009 im Falstaff Rotweinguide 2012

»Der Jahrgang 2009 brachte durchgängig sehr hohe Qualität und kann durchaus als der beste Rotweinjahrgang bezeichnet werden, den Österreichs Winzer bisher in die Flasche gebracht haben«, sagte Falstaff Wein-Chefredakteur Peter Moser.

Als Jury-Vorsitzender präsentierte er im Rahmen der VIG & Falstaff Rotweingala 2011 in der Wiener Hofburg die besten österreichischen Rotweine. Als Falstaff-Sieger 2011 wurde Albert Gesellmanns Cuvée Bela Rex 2009 (CS/ME) mit 96 Punkten ausgezeichnet.

DIE FALSTAFF-SIEGER 2011

Platz 1 - 96 Punkte Bela Rex 2009 CS/ME Weingut Gesellmann, Deutschkreutz (Burgenland)

Platz 2 - 95 Punkte Cupido beauté éternelle 2009 BF Weingut J. Heinrich, Deutschkreutz (Burgenland)

Platz 3 - 95 Punkte Fam Steurer 2009 BF/ZW/CS/SY Weingut HST - Hannes Steurer, Jois (Burgenland)

VIG FALSTAFF RESERVE-TROPHY 2011

Platz 1 - 95 Punkte Blaufränkisch Point 2008 Weingut Kollwentz, Großhöflein (Burgenland)

Platz 2 - 95 Punkte »G« 2007 BF/SL Weingut Gesellmann, Deutschkreutz (Burgenland)

Platz 3 - 95 Punkte Blaufränkisch Tannenberg 2008 Weingut Anita und Hans Nittnaus, Gols (Burgenland)

ZWEIGELT-GRAND-PRIX 2011

Platz 1 - 91 Punkte Zweigelt 2010 Weingut Zantho, Andau (Burgenland)

Platz 2 - 91 Punkte Zweigelt Prädium 2010 Weingut Erich Scheiblhofer, Andau (Burgenland)

Platz 3 - 91 Punkte Zweigelt Rubin Carnuntum 2010 Weingut Taferner, Göttlesbrunn (Niederösterreich)

Mehr: Alle Fakten rund um den Jahrgang 2009 im Falstaff Rotweinguide 2012, Falstaff Verlags-GesmbH, Wien, 402 Seiten, 12,10 Euro