Kempinski Hotel Das Tirol Sra Bua mit Frank Heppner

Der Münchner Starkoch Frank Heppner zeichnet seit kurzem für die kulinarische Leitung im euro-asiatischen Fine-Dining-Restaurant Sra Bua im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel verantwortlich. Der Spezialist der leichten Asia-Kost hat in über 15 Jahren in Asien, u.a. in Hongkong, Vietnam, Thailand, Korea und den Philipinnen seine fernöstlichen Fertigkeiten erlernt und setzt diese gemeinsam mit Küchenchefin Veronika Späth im eleganten Ambiente des Luxushotels in den Kitzbüheler Alpen um.

Kempinski Hotel Das Tirol | Sra Bua mit Frank Heppner

Neben den Sra Bua Klassikern wie die Kokos-Fischsuppe, die Curry-Kreationen oder das koreanische Rinder-Nationalgericht "Bulgogi", setzt Frank Heppner auch auf den Gesundheitseffekt von Wildkräutern wie Brennessel und Löwenzahn, die er zum Beispiel im Wildkräutersalat verwendet.

Kempinski Hotel Das Tirol | Sra Bua mit Frank Heppner

"Für meine euro-asiatischen Gerichte ist neben dem Geschmack auch die Optik besonders wichtig," so der Starkoch. "Ein Wiener Schnitzel in irgendeiner asiatischen Soße wird es bei mir nie geben, dafür aber ein Ochsenbackerl in vietnamesicher Hoisin-Sauce, weil deren herrlich süßlicher Geschmack mit Wasabi- Kartoffelschaum und Ingwer-Feigen einfach zum Sra Bua passt."

Mit seiner Sous-Chefin Carolin Leidecker, die auch bereits in Asien Erfahrung sammeln konnte, entwickelt er stets neue Kreationen, die das Standard-Angebot im Sra Bua erweitern. "Da unsere Gäste viel mehr reisen als früher, hat sich in den letzten Jahren die Aufgeschlossenheit für neue Geschmacksrichtungen grundlegend geändert und so kommen auch vermehrt Einheimische zum Dinnieren in unser euro-asiatisches Restaurant," ergänzt Frank Heppner.