Mail aus München
22. Juli 2017

40 Jahre Steines Weine Das Karl-Steines-Jubiläum

Karl Steines lud zu seinem 40jährigen Firmenjubiläum nach Oberding bei Erding ein - Monika Kellermann war dabei.

In den einladenden Räumen und dem Lager der Vinothek Steines präsentierten über 40 großartige und hochgeschätzte Winzer aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal ihre Weine. Und sie kamen höchstpersönlich um mit Karl und seiner Familie zu feiern. Die Liste der anwesenden Kellereien liest sich wie das who is who aus Europa - für jeden Weinkenner ein echtes Highlight. Da Karl auch dafür bekannt dafür ist feines Essen zu schätzen, waren befreundete Spitzenköche natürlich gerne bereit ihn und seine Gäste kulinarisch zu verwöhnen.

40 Jahre Steines Weine | Das Karl-Steines-Jubiläum

Unter den Gästen sah man viele Persönlichkeiten der Bayerischen Gastroszene unter anderem Heinz Winkler, Hans Haas, Bobby Bräuer, Hans Jörg Bachmeier oder Stefan Weiß von Dallmayr.

40 Jahre Steines Weine | Das Karl-Steines-Jubiläum

In seiner gewohnt sympathischen Art erzählte Karl Steines, dass weder seine Frau Sigi noch er ahnen konnten, wie sich das entwickelte, was damals im Mai 1977, mit einem kleinen Nebenerwerb mit Pfälzer Weinen begann. Karl Steines erzählt: "Nach der Arbeit als Betriebs- und Volkswirt machten wir Weinproben bei privaten Kunden und lieferten die Weine auch selbst aus. So wurde ich peu a peu ein Weinhändler und Freak mit einer schon damals frankophilen Nase. Mit der Zeit fing ich an auch Gastronomen zu besuchen, meine ersten waren Eckart Witzigmann in der Aubergine und das Tantris, wo damals Heinz Winkler den Kochlöffel schwang. Danach war es einfacher, denn ich musste nur sagen, ja aber die Aubergine und das Tantris kaufen bei uns."

Gestartet ist das kleine Unternehmen mit Weinen aus Frankreich, insbesondere aus Burgund, Beaujolais, der Rhone und der Loire. Später kam Italien hinzu und das begann mit einer Flasche Löwengang Jahrgang 1985, den er mit Heinz Winkler verkostete! Seine Frau Sigi, die sich um die Finanzen kümmerte war nicht sehr glücklich über den Kauf einer Palette Chardonnay Löwengang, denn er kostete mehr als einen Drei-Monats-Gewinn. Aber die Investition lohnte sich und es war der Beginn einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung und großen Freundschaft mit Alois Lageder. Der Topwinzer aus Südtirol machte dann den Weinhändler Steines mit den großen Winzern Italiens bekannt, wie Giacomo Bologna, Angelo Gaia, Jermann, Marquese Inscisa della Rocetta, Lodovico Frescobaldi und viele mehr.

40 Jahre Steines Weine | Das Karl-Steines-Jubiläum

Der Einstieg zu dem heute enormen Angebot an Spitzenwinzern aus Österreich kam über Erich&Walter Polz und zu diesem Spitzenweingut aus der Steiermark gesellten sich bald Willi Sattler und Manfred Tement! Die Wachau ist ebenso würdig vertreten mit Franz Hirzberger, Emrich Knoll und F.X Pichler und das Burgenland mit Heinrich und Gesellmann.

Sohn Axel war schon von Kindesbeinen an mit seinen Eltern häufig auf Weingütern in Europa unterwegs und so war es naheliegend, dass er in Fußstapfen seiner Eltern trat. Sehr zur Freude von Sigi und Karl Steines heiratete Axel 2006 Melanie Studer, die Sommeliere im Sternerestaurant Hotel-Restaurant Bischoff am See war. Im gleichen Jahr wurde er Geschäftsführer der Steines KG und beide arbeiten seither engagiert im gut florierenden Weinhandel und bauten 2013 das Weinlager und die Vinothek in Oberding. Bei der Steines KG vereint sich auf äußerst harmonische Weise langjährige Erfahrung mit modernem Knowhow, wahrscheinlich deshalb, weil beide Generationen eines verbindet: Weinleidenschaft und Fachkompetenz.

Eure

Monika Kellermann