23. Juli 2015

Kochbuch und Fotoshooting Besuch bei Violante in Rom

Neues Kochbuch Vio's Cucina von Violante Guerrieri Gonzaga, Foto © Johannes Grau

Mail aus München: Im Herbst erscheint Vio's Cucina von Violante Guerrieri Gonzaga, Tochter aus dem Weingut San Leonardo. Ein Vorgeschmack auf ein außergewöhnliches Kochbuch

Intensiver Duft von frischem Rosmarin, Thymian und Basilikum strömt mir entgegen, auf der rechten Seite ein Beet mit frischem Salat, dahinter recken sich noch grünliche Tomaten der Sonne entgegen, um richtig rot und aromatisch zu werden: che paradiso! Irgendwo zwischen üppig gedeihenden Zucchini- und Kürbispflanzen entdecke ich dann Violante, die Tochter des Marchese Guerrieri Gonzaga, Besitzer der Tenuta San Leonardo. Das Weingut im Vallagarina-Tal, nahe Avio, wurde durch das klassische Bordolaiser-Cuvée, "San Leonardo", weltberühmt. Für viele weinbegeisterte Gardasee-Urlauber ist die Tenuta ein interessantes Ziel, für mich war es weniger der großartige Weine, mich interessierte Violante, eine passionierte Köchin, Fotografin und Malerin.

Violante Guerrieri Gonzaga, Foto © Johannes GrauDie attraktive Tochter des Marchese Guerrieri Gonzanga lebt mit ihren beiden 17- und 18-jährigen Kindern - Lavinia und Gregorio Boncompagni Ludovisi - in einem der schönsten Palazzi im Zentrum von Rom. Nachdem die Kinder größer waren beschloss die leidenschaftliche Hobby-Köchin sich ein wenig intensiver mit dem Kochen zu beschäftigen. Sie besuchte bekannte Kochschulen in Italien, reiste nach Frankreich, China, Thailand und Indien um andere Kochkulturen kennenzulernen. Daraufhin verwirklichte sie ihren Traum von einer eigenen privaten Kochschule,
bei der die italienische Kochtradition im Mittelpunkt steht.

Kleinen Gruppen von 8 bis 10 Personen führt Violante - mit viel Charme und Wissen - in die Philosophie der italienischen Küche ein. Das beginnt mit einem Einkauf auf dem Campo dei Fiori, dem berühmten Obst- und Gemüsemarkt Roms. "Kochen beginnt nämlich beim Einkauf" erzählt Violante "das Produkt ist entscheidend für den Wohlgeschmack des Gerichts. Für mich ist Einkaufen auf dem Markt nicht nur ein farbenfrohes und genussvolles Erlebnis, es ist das A&O geschmackvoller und gesunder Gerichte." Nach dem Einkauf geht's in den Palazzo , wo "La Signora" bei einem erfrischenden Aperitivo das Menü erklärt, dass anschließend die Teilnehmer gemeinsam zubereiten.

Foto © Johannes GrauKlassisch italienisch besteht das immer aus Antipasti, Primo, Secondo und einem leckeren Dolce. Sobald alles zubereitet ist, wird der Tisch auf der wunderschönen Terrasse - mit Blick über Rom - gedeckt. Tischkultur ist eine weitere Leidenschaft von Violante. Der Tisch, der im Gemüsegarten in der Tenuta San Leonardo gedeckt war, spiegelt ihre Liebe zu möglichst natürlichen Details wider. Die Teilnehmer dieser beliebten Kochkurse bei Violante Guerrieri Gonzaga kommen aus der ganzen Welt und für sie sind diese genussvollen Stunden im Palazzo Taverna ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Ralf Frenzel, der Verleger des Tre Torri Verlags in Wiesbaden war so begeistert von diesem kulinarisch-kulturellem Erlebnis, dass er die vielseitige Violante bat, doch ein Kochbuch zu schreiben. Es soll jedoch kein Kochbuch der üblichen Art werden, sondern vielmehr ein appetitmachendes Buch über italienische Lebensart, Violantes Liebe zur Natur und zu den schönen Dingen die das Leben so viel lebenswerter machen. Vio's Kochbuch wird ein Augenschmaus der Sinne, schon beim darin Blättern wird dem Leser das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Foto © Johannes GrauBereits seit einem Jahr wird produziert, denn man will alle Jahreszeiten authentisch darstellen. Da gibt es so viele feine Speisen, die zum Beispiel zu Weihnachten aufgetischt werden, der Italien-Urlauber, der das Land frühestens ab Frühling bereist, nie kennenlernt.

In Violantes Elternhaus, in San Leonardo, wo sie mit ihren Kindern und dem kleinen Hund gerne den Sommer verbringt, wurde vergangenen Woche für das außergewöhnliche Buch gekocht, verlockend angerichtet und alles vom Fotograf Johannes Grau perfekt mit der Linse festgehalten. Das lustmachende Kochbuch von Violante erscheint in deutscher Sprache, voraussichtlich unter dem Titel "Vio's Cucina" im Herbst 2015 und wird deutschlandweit in den Buchhandlungen erhältlich sein.

Hinweis für Weinfreaks: Ein Besuch des Weinguts San Leonardo ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. In einem Kiosk vor dem Weingut kann man jedoch die Weine kaufen. Mehr über Vio's Kochschule in Rom unter: www.vioscooking.com

Ein Blick ins "Vio's cucina"

Violante kocht mit grande passione, aber, so erzählt sie, es darf keinesfalls zu kompliziert und muss relativ schnell nachkochbar sein. Ebenso mag sie auch keine langen Zutatenlisten. Ihre Liebe gilt der klassischen cucina casalinga, mit einem sympathischen, dem Zeitgeist angebrachten Touch! Dreh- und Angelpunkt sind frisches Gemüse und Früchte, handwerklich hergestellte Pasta, aromatisches Olivenöl und Fleisch oder Fisch von optimaler Qualität. Sie dürfen sich also auf ein Kochbuch freuen, das Rezepte beinhaltet, die einfach machbar sind, dennoch den nötigen Kick haben, um ihre Gäste zu überraschen.

Foto © Johannes Grau

Als ich beim Fototermin in San Leonardo war bereitete Violante eine Art Nudelauflauf im Auberginenmantel zu. Das sah spektakulär und nach viel Arbeit aus. Violante erklärte mir die Zubereitung und die verrate ich Ihnen nun - schon mal vorab - wie sie das machte:

Handwerklich hergestellte Fusilli oder Penne werden sehr al dente gekocht. Die Pasta darf keinesfalls zu weich sein, weil das Gericht später im Ofen nachgaren muss.
» Für den Sugo werden passierte Tomaten bester Qualität kurz mit ein wenig Kräutern und Knoblauch geschmort und anschließend mit den Nudeln vermischt.
» Büffelmozzarella in kleine Würfel schneiden und untermengen. Mit Pesto, möglichst selbst gemacht, Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
» Möglichst große Auberginen der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Salzen und nach einigen Minuten mit einem Haushaltstuch trockentupfen. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Scheiben darin auf beiden Seiten goldgelb anbraten.
» Eine feuerfeste Schüssel sternförmig mit den gebratenen Auberginen auskleiden, die Pasta-Mischung hineinfüllen und mit weiteren Auberginenscheiben gut bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 10 bis 15 Minuten backen.
» Herausnehmen, abkühlen lassen und auf eine Platte stürzen. Mit geviertelten Mini-Tomaten umkränzen und den Applaus Ihrer Gäste genießen.

Das genaue Rezept und viele weitere köstliche Gerichte erwarten Sie ab Herbst im Kochbuch "Vio's Cucina" im Tre Torri Verlag. www.tretorri.de

Eure

Monika Kellermann